“Die Lage in Frenkreich ist bedenklich”

Von | 3. Dezember 2013

“…Wir haben in der Eurozone eine trügerische Ruhe. Dabei ist einer der Hauptspieler, nämlich Frankreich, in einer sehr fragilen Situation ist. Präsident François Hollande ist nicht bloss an einem Tiefpunkt seines Ansehens angekommen. Die Frage ist auch: Hat er noch die Kraft, politische Strukturreformen durchzuführen, welche für die Wirtschaft erforderlich sind. Die französische Industrie kämpft um die Wettbewerbsfähigkeit, die Arbeitslosigkeit steigt, die Provinz wird unruhig, die Strasse beginnt sich zu mobilisieren. Das kann bedeuten, dass Hollande so geschwächt und dermassen auf die Innenpolitik konzentriert sein könnte, dass er kaum die Kraft, den Mut und den Willen hat, auch noch mutige Entscheidung in der Europäischen Union zu treffen….” (hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.