Die lange Liste der österreichischen Leiden

“….Nicht einmal noch angelobt, sind auch schon zwei offene Konflikte zwischen den beiden Parteien ausgebrochen: Der eine betrifft die Anschaffung neuer Heeresflieger (die als Nachfolger für Saab und Eurofighter notwendig sind). Die ÖVP behauptet, das sei nun fix. Der neue grüne Sozialminister Anschober behauptet kurz darauf sofort das Gegenteil. Im Koalitionspakt sei festgelegt worden, dass es keine neuen Investitionen für neue Eurofighter und Co geben werde. Das ist zwar eindeutig falsch, das steht nicht dort. Aber genausowenig steht ausdrücklich irgendwo, dass es das geben wird.” mehr hier

9 comments

  1. Herbert Manninger

    Die linksgrünen Medien, also eh fast alle, werden der bürgerlich feigen ÖVP schon zeigen, wer jetzt endgültig das Sagen hat.
    Mit dem Klimaschmäh in Kombination mit der Nazikeule erreichen die Grünen ihre Ziele.

  2. Klaus Kastner

    Je mehr unterschiedliche Meinungen, desto mehr profitiert der Leser. Unten ist ein Link zur Meinung von Frau Linsinger vom PROFIL. Wenn Herr Unterberger Recht hat mit seiner Behauptung, dass es ein ‘grüner Spin’ ist, dass das Regierungsprogramm ein türkises sei und dass die Mainstream-Medien diesen Spin brav aufgenommen haben, dann wäre der Artikel von Frau Linsinger ein guter Beweis dafür. Wenn nicht, dann ist er auf jeden Fall eine interessante alternative Meinung.

  3. sokrates9

    Kurz sei gezwungen die Koalition 5 Jahre aufrechtzuerhalten für billigen Schmäh! Wenn mal die grüne Umerziehungspolitik losgeht um Klimawandelweltmeister zu werden bleibt beim österreichischem Mittelstand kein stein auf den Anderen! das Öffiticket ist vielleicht in den Hauptstädten interessant, ob der Durchschnittsösterreicher gerne in Gramatneusiedl auf die in 2 Stundentakt fahrenden Öffis wartet wird sich erst zeigen! Sinnlose Klimazielerreichung durch Co2 Reduktion geht nur mit dramatischen Eingriffen in das Leben des Durchschnittsösterreichers! Ob sich der das bieten lassen wird wird man sehen! Demgegenüber tangiert die geplante Flüchtlingspolitik den Österreicher herzlich wenig! Ob jetzt 10 Hansln weggesperrt werden oder 100 Mädchen unverschleiert in die Schule gehen ist uninteressant!

  4. Rennziege

    @sokrates9: I bitt’ um Vergebung, Euer altgriechische Gnaden. Aber seit Jahren frag’ ich mich, warum Sie jeden Satz Ihrer zweifellos wertvollen Ausführungen, sei er noch so hanebüchen, mit einem Rufzeichen (in Germanien Ausrufungszeichen genannt) abschließen müssen. Werden Ihre Argumente dadurch wichtiger oder besser?
    Nein, werden sie nicht. Ein schlichter Punkt (.) und ein grammatikalisch richtig gesetztes Komma (,) wären hilfreich für die Lesenden. Selbst das beinah ausgestorbene Semikolon (;) vulgo Strichpunkt könnten Sie gewinnbringend einsetzen. 🧏‍♀️🧖‍♂️

  5. Falke

    @Rennziege
    Vor allem die fehlenden Beistriche (oder Kommas) erschweren das Lesen und das Verständnis seiner Texte ungemein.

  6. sokrates9

    Rennziege- Freue mich ,dass Sie wieder aktiv sind und sich gleich auf orthographische Details konzentrieren. Bin schon gespannt ob auch wieder griffige Kommentare wie in der Vergangenheit kommen- glaube da wäre ein
    ein Fragezeichen angebracht. Trau mich aber nicht

  7. sokrates9

    GeBa@ Erinnert mich an meinem Mathematiklehrer: Wenn er mit meinem Ergebnis und meinen Schlussfolgerungen einverstanden war,- da zweifellos korrekt -, hat er immer an meiner Form der Arbeit herumgemeckert! Sehe das aber positiv!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .