Die Linken, der Jude und der Hass

Von | 22. August 2015

„The annual reggae music festival Rototom Sunsplash that takes place in Benicassim, north of Valencia, Spain cancelled its scheduled appearance by famed Jewish rapper Matisyahu, Spanish daily El Pais reported Saturday.
Valencia has developed a strong BDS campaign and organizers have accused the Jewish artist of being a “Zionist” who supports the practice of “apartheid and ethnic cleansing.”….“ (hier)

3 Gedanken zu „Die Linken, der Jude und der Hass

  1. Herbert Manninger

    Es gibt eben bösen, verbrecherischen Antisemitismus
    und guten Antisemitismus.
    Linke meinen es immer gut, das sollten deren Opfer stets bedenken und ihnen nicht übel nehmen!

  2. aneagle

    gegen BDS- Campaigning und ihre Organisatoren sollten alle Nötigungsparagraphen eines Landes genutzt werden. Wie auch z.B. bei Fußballrandalen gegen Maccabi im österreichischen Bischofshofen der Landfriedensparagraph zur Anwendung kommen sollte.

    Sollte… denn keines dieser Gesetze fand Anwendung. nicht in Spanien, nicht in Österreich. Warum wohl??? Sind in der EU keine Rechtsstaaten ?

  3. aneagle

    PS: was haben diese beiden schönen Staaten noch gemeinsam?
    In beiden gibt es ein Saudi- Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog
    Na dann,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.