Die neuen Freunde der freien Welt eben….

Von | 9. Oktober 2015

“Der Iran hat seine geplante Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse wegen der Anwesenheit des britischen Schriftstellers Salman Rushdie abgesagt. Rushdie sei wegen seiner „den Islam beleidigenden Bücher“ in der islamischen Welt verhasst, teilte das Kultusministerium in einer heute von iranischen Medien veröffentlichten Presseerklärung mit. ” (ORF)

4 Gedanken zu „Die neuen Freunde der freien Welt eben….

  1. Fragolin

    Ist Frankfurt für Rushdie noch ein sicheres Pflaster?
    Vielleicht wollen die Iraner auch nur Kollateralschäden an eigenen Leuten vermeiden…

  2. caruso

    Sie sollen nur zu Hause bleiben! Außer den A***kriechern wird sie niemand vermissen. Ich wünsche nur, daß man in Frankfurt aus Salman Rushdie sehr gut aufpaßt. Hoffentlich haben sie so viel Verstand gepaart mit Eier. Bei der heutigen Politik habe ich da so meine Zweifel.
    lg
    caruso

  3. astuga

    Es gibt eine islamische Welt?
    Ich dachte immer, der Islam wäre Teil Europas (und der USA)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.