Die Notenbanken – das letzte Aufgebot des Superstaates

Von | 20. Oktober 2020

“… Parlamentarischer Parteienwettbewerb (wer bietet mehr?) und Keynesianismus (Defizite, Kreditschulden sind gut) haben sich verhee­rend und zum Schaden der Staatsbonität wie der wirtschaftlichen Pro­duktivität verbunden und stehen gegen alle normalen Regungen (wer ausgibt, muss einnehmen). Die Papiergeldschöpfung kommt als dritter loser Zügel der modernen Gesellschaft und Volkswirtschaft dazu – die drei zusammen lassen den Galopp frei in Überschuldung, Geldschöp­fung, Stagnation und eventuell zuerst in Deflation, dann Inflation laufen. mehr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.