Die ÖVP am Weg ins Leichenhaus

“…Ich bin gespannt, ob die ÖVP-Nationalräte des Wirtschaftsbundes ihr freies Mandat nutzen werden, um dieser Entfesselung der Entfesselung ein Ende zu setzen. Oder ob sie den Weg der ÖVP ins Leichenhaus mitpflastern….” (hier)

9 comments

  1. Rado

    Was liegt, das pickt. Das gilt leider für den Wahlzettel ganz besonders. Die ÖVP-Wähler sind der von ihnen gekürten Partei bis 2018 bedingungslos im Wort! Solange ist die ÖVP nirgendwohin auf dem Weg sondern kann sich entspannt zurücklehnen.

  2. Thomas Holzer

    Wer nach und/oder durch Beratung des WKO-Gründerservice ein Unternehmen gründet, sollte es besser bleiben lassen!

  3. cmh

    Die Kammer?

    Ich habe fallweise über deren Dienststellen und fallweise über mir bekannte und befreundete (!) Kammerbeamte (?!) um Auskunft und/oder Hilfe gebeten. Einigemale habe ich auch auf gewisse Probleme hingeiesen, die dortamts offensichtlich noch nicht so ganz aufgefasst waren.

    Das Ergebnis?

    Stehts keines.

  4. Christian Peter

    Weg ins Leichenhaus ? Kann ich mir nicht vorstellen, denn die Stammklientel der ÖVP : Beamte, Bauern und der katholischen Kirche nahestehende Wähler werden weiterhin fürstlich versorgt.

  5. Christian Peter

    Die Stammklientel der ÖVP wird weiterhin fürstlich versorgt sollte es natürlich heißen..

  6. Rado

    @Christian Peter
    Beamte fürstlich versorgt? Mit Nulllonrunden und Steuererhöhungen? Nicht doch!
    Fürstlich versorgt wird nur der engere Kreis, der durch die ÖVP Ochsentour gewandert ist. Allen voran der frischgebackene ESM Gouverneur und seine Her-mit-dem-Zastermarie.

  7. Christian Peter

    @rado

    machen Sie sich nicht lächerlich. Staatsdiener verdienen in Österreich etwa um 30 % mehr, als für vergleichbare Arbeit in der Privatwirtschaft gezahlt wird. Außerdem gab es 2013 für Beamte keine Nulllohnrunde, sondern 0,9 % Lohnerhöhung.

  8. Thomas Holzer

    @Rado
    Ich kenne keine andere Berufsgruppe, welche ohne eigenes Zutun (also Anfrage beim Dienstgeber) alle 2 Jahre eine Gehaltserhöhung erhält; zusätzlich zu den u.U. alljährlichen Erhöhungen; nennt man meines Wissens nach auch Biennalsprünge 😉

  9. herbert manninger

    ÖVP-Politiker lassen sich gefügig wie Schoßhündchen an der Leine von den linken Kommentatoren an der Leine führen und manipulieren. Alle wollen sie “fortschrittlich”, auch knapp vor dem Abgrund, sein.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .