Die Rückkehr zum Menschenopfer

Von | 12. Mai 2021

Die Lust am blutigen Ritual der öffentlichen Opferung ist wieder da. Sie vibriert in der Stimme der grünen Kanzlerkandidatin, wenn sie den Partei-Ausschluss des Außenseiters Boris Palmer fordert. Blitzt in den kalten Augen der Klimaaktivistin Neubauer, wenn sie in einer Talkshow den früheren Verfassungsschutz-Präsidenten Maaßen des Antisemitismus bezichtigt (ohne dafür einen einzigen Beleg vorweisen zu können) und die Hundemeute auf ihn hetzt./ mehr

3 Gedanken zu „Die Rückkehr zum Menschenopfer

  1. Gerald Steinbach

    „… Maaßen des Antisemitismus bezichtigt (ohne dafür einen einzigen Beleg vorweisen zu können)“

    Seit wann brauchen Klima/Rassismus Aktivisten Belege?

  2. Falke

    Das funktioniert nur, weil die Medien mit großer Begeisterung mitmachen und die Hinrichtung erst richtig zelebrieren. Allein durch Smartphones würde das nichr klappen.
    @ Gerald Steinbach
    Ich habe gelesen, dass jemand (angeblich ein Polizist) die dümmliche Grüne wegen Verleumdung angezeigt hat. Das sollte auch Maaßen selbst tun, eine Verurteilung würde der präpotenten Klimahysterikerin so richtig gut tun.

  3. Gerald Steinbach

    Falke
    Die letzten Tage dürften die Server geglüht haben in den Grünen Büros, gefunden hat man nichts, Energie wurde allerdings verschwendet
    Natürlich würde ich den Herrn Maaßen auch eine Anzeige vorschlagen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.