Die scheinheilige Aufregung am Planeten Brüssel

Von | 2. März 2014

” (Das Bundesverfassungsgericht in) Karlsruhe hat die Drei-Prozent-Hürde für die Europawahl gekippt. Dass sich nun so viele Politiker und Medienarbeiter einig sind, dass die Europa “zerstören” könne, ist vor allem eines: verdächtig.” (hier)

3 Gedanken zu „Die scheinheilige Aufregung am Planeten Brüssel

  1. Thomas Holzer

    Und so viel zum Vertrauen der Parlamentarier in ihre Wähler 😉

  2. Reinhard

    Na, soweit kommt es noch, dass sich in die Wandelhallen der feudalen Brüsseler Elite irgendwelche Schmuddelkinder aus der Provinz verirren!
    Wie groß ist die Angst, dass auch nur ein einziger “Spion” einer nicht im Reigen der etablierten Parteihäuser tanzenden Marionetten einen Blick auf die hinter den geschlossenen Türen der EU-“Vorzeigedemokratie” laufenden Machtspielchen wirft.
    Wo viele Leichen im Keller liegen hat man Angst vor jedem kleinen Kind mit einem Schaufelchen… 😉

  3. Christian Peter

    Lächerlich, denn das EU – Parlament ist dermaßen macht- und nutzlos, dass selbst europafreundliche Politiker (Jack Straw, u.a.) dessen Auflösung fordern. Stattdessen sollte eine Versammlung der nationalen Parlamente treten – das würde den Steuerzahlern Milliardenkosten ersparen.

    Dringend erforderlich wäre die Beseitigung der Sperrklausel auf nationaler Ebene : Bei der Bundestagswahl 2013 wurden durch die Sperrklausel 15,7 % bzw. 7 Millionen Wähler (!!) ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.