Die sicherste Bank der Welt

Von | 18. Juli 2013

“…In Norwegen wird dieses Monat die Safe Deposit Bank of Norway gegründet, welche für interessierte Anleger Einlagenkonten bei der Norges Bank anbietet. Für Investoren gibt es zwar eine geringere Rendite, aber dafür auch ein geringeres Risiko. Norwegische Banker, die Gelder von Unternehmen, Pensionsfonds und internationalen Investoren einsammeln wollen, werben aktuell damit, dass Norwegen die weltweit sichersten Einlagen anbietet. Von allen Staaten mit der Spitzen-Bonität “AAA” verfügt das Land über den höchsten Haushaltsüberschuss und ist auch nicht verschuldet….” (Format)

3 Gedanken zu „Die sicherste Bank der Welt

  1. Hugo

    Das ist insofern bemerkenswert, weil man sich ja fragen könnte, wer braucht in so einem Wirtschaftsparadies noch Gelder von fremden Investoren? Außer zum globalen Spekulieren.

  2. Reinhard

    Noch bemerkenswerter ist, dass es scheinbar Menschen gibt, die immer noch glauben, man könne ein Wirtschaftsparadies ohne Investitionen auf- und ausbauen. Wenn der kleine Hugo hört, dass da jemand Geld brauchen könnte, wittert er böse Spekulanten. Den Unterschied zwischen Investition und Spekulation hat ihm ja auch keiner erklärt, warum auch, dem stramm sozialistischen Unternehmensbild, das medial täglich verbreitet wird, dienen bewusst Unwissenheit und Vorurteile als Rahmen für populistische Hetze von links. Da wimmelt es in den Vorstandsetagen erfolgreicher Unternehmen plötzlich von raffgieirgen Ausbeutern und böswilligen Spekulanten.
    Kein Wunder also, dass der kleine Hugo sofort böse Spekulanten wittert. Eher ein voller Erfolg sozialistischer Propaganda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.