Die üble Politik der EZB

“…. Bekanntlich haben wir die Null- und Negativzinspolitik allen Politikern zu verdanken, die den Euro retten wollen und in der EZB einen willfährigen Helfer gefunden haben. Daraus ist auch eine Rettung insolvenzbedrohter Banken und eine verkappte Konjunkturpolitik geworden. Aber die EZB ist allein auf die Geldwertstabilität verpflichtet, auf mehr nicht. Schon das EZB-Ziel, eine Inflation von 2 Prozent ansteuern zu wollen, in voller Absicht, ist pervers und ein Irrweg. Geldwertstabilität heißt Inflation von Null. Aber wichtig zu wissen: Null-Inflation bedeutet nicht zugleich Preisstabilität. Preise für Waren und Dienstleistungen müssen je nach Marktlage fallen und steigen dürfen, frei, also ohne Staatseinfluss: fallenbei Überangebot und zu schwacher Nachfrage, steigen bei Unterangebot und zu starker Nachfrage.” mehr hier

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .