Die Vergewaltigung und das Schweigen der Medien

Von | 23. August 2020

“… Dass Männer mit Migrationshintergrund bei Sexualdelikten überrepräsentiert sind, ist ebenso seit Jahren durch die BKA-Statistik bekannt. Aber die Problematik der Gewalt und Respektlosigkeit junger Männer mit Migrationshintergrund gegenüber der Staatsgewalt beißt sich eben mit den aktuellen Bestrebungen deutscher Journalisten, der Polizei endlich ein Rassismus- und Gewaltproblem anzuheften. mehr hier

7 Gedanken zu „Die Vergewaltigung und das Schweigen der Medien

  1. Der Bockerer

    Es geht um die Informationshoheit der Systemmedien und der Politik. Das, worüber nicht berichtet wird, existiert nicht in den Köpfen der Menschen.
    Erinnert man sich noch, wie schnell das Internet (Google, Youtube, Microsoft etc.) gleichgeschaltet wurden (oder besser gesagt: sich gleichschalten ließen) bei der Verhängung des Corona-Lockdowns? Damals war kaum etwas Belastbares über das neue Virus bekannt, dennoch ging es bereits von Anfang an darum, sogenannte “fake news” auszuschalten und Meinungshoheit zu erringen. Besser hätte das ein Goebbels auch nicht hingekriegt.
    Man fragt sich natürlich, warum globale Internetkonzerne sich so willfährig einspannen lassen. Gibt es dafür Rabatte beim nächsten Wettbewerbsverfahren? Oder sind es andere Motive?

  2. Cora

    Politik und Medien haben sich entschlossen das Märchen von der Goldstück-Migration zu erzählen, nur noch die Polizei tut da nicht mit und muss daher auf Linie gebracht werden. Früher habe ich auch geglaubt, dass durch die Randale wie etwa am Kölner Dom durch die Erfahrung Besserung eintreten wird. Momentan lese ich das Buch “Sprachregime” von Michael Enders und nun bin ich davon überzeugt, dass das so bleiben wird, Die von Medien und Politik aufgebauten Wahrheitssysteme werden mit allen Mitteln versucht, aufrecht zu halten, z.B. “um den Rechten nicht in die Hände zu spielen”. ein weiteres Buch: Hannah Arendt: “Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft”, das die Zustände und vor allem die Zusammenhänge und Wirkungskräfte, wie sie jetzt sind, beschreibt, geschrieben vor Jahrzehnten.

  3. GeBa

    Realitätsverweigerer bezeichnen solche Berichte als Verschwörungstheorie 😫

  4. sokrates9

    Der Bockerer@ Trump empfielt ein Mittel gegen Covid welches für Malaria schon lange auf dem Markt ist und somit sicher nicht unmittelbar schädlich. Was passiert? Der Präsident der Vereinigten Staaten wird von den intransarenten, undemokratischen internetfirmen einfach ohne Begründung gesperrt!! stört das wem? wer hat hier anscheinend die Macht??

  5. Johannes

    Hier zeigt sich eindeutig die Macht der Medien. Was verschwiegen wird und sei es uns noch so nah und sei es noch so abscheulich löst weniger bis gar keine Empörung aus in der Öffentlichkeit als ein umfallender Sack Reis in China auslösen würde.

    Empörung ist sogar verboten und wird mit Fremdenfeindlichkeit`s oder wenn ein Hase zwei schnelle Schritte macht als Hetzjagdvorwurf rauf und runter gespielt bis auch Frau Merkel in dieses Lied mit einstimmt.

    Wenn der Bundespräsident nach einem Mord zu einem Besuch eines Brüllkonzertes aufruft – was an sich schon pietätlos ist – noch dazu zu einem Konzert von einer Gruppe die zur Hetzjagd auf “Bullen“ aufruft dann weiß man das man sich in einem Käfig voller Narren befindet.

    Die Situation unter Merkel und Steinmeier ist irgendwie irreal, als wäre man in einen Computer gesaugt worden in dessen Inneren man aber nicht die Geschichte von Tron erlebt sondern man ist auf der Festplatte Schilda gelandet.

    Ich habe seit 15 Jahren keine einzige politische Äußerung mehr gehört die einen gewissen Stolz und eine gewisse Anerkennung für das deutsche Volk und seine Leistungen hervorgebracht hat.
    Annerkennung gibt es nur für Selbstverleugnung kommt mir vor.

    Deutsch sein wird mehr und mehr zu einer unanständigen Eigenschaft, das mag unter dem Dauerfeuer deutscher Mediengehirnwäsche den meisten nicht mehr auffallen, aber für mich als Nachbar ist es erschreckend in seiner Deutlichkeit.

  6. astuga

    Wie uns die EU-Kommission klammheimlich einen neuen Asyl- und Migrationspakt unterschieben möchte…

  7. Gerald Steinbach

    astuga
    Das ist eine Frechheit,…. googeln sie einmal „Eu Kommission neuer Migrationspakt“

    Sie werden kaum etwas finden,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.