Die Verlotterung Europas erreicht eine neue Dimension

“……der Verbleib Griechenlands könnte die Natur von Währungs- und Europäischer Union noch stärker verändern als ein Austritt. Beide Vereinigungen können nur funktionieren, wenn die Mitglieder Mindeststandards akzeptieren….” (hier)

4 comments

  1. Herbert Manninger

    Wenn die Griechen in dieser Euro-Pokerpartie solche IdiotInnenregierungen als Gegener haben, warum sollten sie ihre erfolgreiche Taktik ändern?????

  2. Mona Rieboldt

    @Thomas Holzer
    Ja, er wird damit durchkommen, weil es politisch so gewollt ist. Mit Wirtschaft und Finanzen hat das gar nichts zu tun.

  3. AD

    wieso wird ein Bankrott Griechenlands immer mit dem Austritt aus der Eurozone verbunden….Detroit ist auch nicht aus dem USD ausgetreten, genauso wenig wie das Saarland und Bremen damals aus der DM.

    statt eine neue Währung immer wieder abzuwerten, gäbe es ja durchaus die Möglichkeit im Euro zu verbleiben und die “Kosten” entsprechend nach unten anzupassen

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .