Die Welt der Bitcoin-Milliardäre

Von | 5. Dezember 2017

“…Einst kassierten sie vor Gericht Millionen von Mark Zuckerberg, nun sind diese Zwillinge dank des Bitcoin-Booms selbst wohl Milliardäre. Ein anderer Investor ist im Bitcoin-Universum aber mit Sicherheit noch reicher…..” (weiter hier)

10 Gedanken zu „Die Welt der Bitcoin-Milliardäre

  1. KTMtreiber

    Spannend alle mal. Ich habe mir im April diese Jahr aus “Jux und Tollerei”, Bitcoin i.W.v. EUR 100.- angeschafft und mein (heute wieder hergestelltes) “wallet” teilt mir nun einen Wert von EUR 973,48 … – wenn den Bitcoin ein “Tulpenschicksal” ereilt, dann bin ich um eine 100-Euro Erfahrung schlauer; – abgefahren … 😉

  2. Kluftinger

    @ KTMtreiber
    Wo ist das Problem? eingesetzt € 100, dzt 973,48… wenn ich richtig verstanden habe?
    Also ein Gewinn von 873,48 grob geschätzt. Und Verluste gibt es auch an der konventionellen Börse 8auch ohne Tulpen 🙂 ))

  3. KTMtreiber

    @Kluftinger:

    Eh kein Problem, aber abgefahren schon. 😉

  4. Mona Rieboldt

    KTMtreiber
    Wenn sich das so vermehrt, sind Sie ja bald eine gute Partie 😉

  5. Thomas Holzer

    So what?!
    Eigentlich sollte all dies keiner Erwähnung Wert sein, handelt es sich doch um die private! Entscheidung eines jeden Investors!
    Aber in unseren Zeiten wird zuerst das Private(ste) nach außen gekehrt, anscheinend, weil der Versuch, ein (halbwegs) seriöses, integres Leben zu leben, sich doch als relativ schwierig herausstellt.
    Würde Descartes heute leben, würde er wahrscheinlich schreiben: So ich nicht twittere, facebooke, sprich mich öffentlich prostituiere, bin ich nicht

  6. KTMtreiber

    @Mona R. :

    Hahahahaha, ja sicher (spätestens wenn BC “kellert” und Au und Ag abgehen wie Nachbars “Lumpi”) 🙂

  7. Rennziege

    5. Dezember 2017 – 18:14 — KTMtreiber
    Zweifellos wissen Sie, dass BC ein Ponzi Scheme ist. Ich wünsche Ihnen ein gutes Naserl für den rechtzeitigen Fallschirmsprung: The end is nigh, (King James Bible.) Gold und Silber werden weiterhin ohne großes Schwanzwedeln vor sich hin dümpeln, während Nachbars Lumpi, von seinem Herrl liebevoll zu veganer Ernährung überredet, lautlos ins Gras beißt.

  8. Johannes

    Wer auf Coins setzt soll es tun aber nachher nicht jammern und auf Rettung des Verlorenen durch die Allgemeinheit warten.
    Leider machen es viele nicht wie sie KTMtreiber aus Jux und Tollerei sondern da ist eine echte Blase im entstehen die der 2008 um nichts nachsteht.
    Wertvolles Geld, schwer erwirtschaftet, wird für diesen Blödsinn wieder gerade stehen müssen.

  9. Thomas F.

    Wenn die Winklevoss-Buben versuchen, ihre erste Million zu liquidieren, bricht der Wert zusammen.

    Ich habe noch von niemandem gehört, der einen für ihn signifikanten Betrag in Bitcoins veranlagt hat, ausser vielleicht den Zwillingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.