Die Zombie-Unternehmen des Mario Draghi

Von | 14. Juni 2018

“….Unternehmen, die ansonsten dicht machen müssten, können aufgrund von Zinsen nahe Null überleben. Dieses Überleben ist aber nicht kostenlos, da diese Unternehmen Ressourcen binden, die in andere Projekte fließen könnten. In jedem Jahr der EZB Nullzinspolitik wurden zig-tausende Insolvenzen verschleppt, was den wachsenden Bestand an Zombie-Unternehmen vergrößerte. Diese Zombies tragen zum anämischen Wirtschaftswachstum bei, da sie Ressourcen verschwenden, die woanders effizienter eingesetzt werden könnten. Sobald die Zinsen rasch anziehen, werden diese Zombie-Unternehmen tatsächlich insolvent und die Insolvenzrate wird sich wieder normalisieren, was zu Problemen bei den Banken führen wird…” (hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.