Droht Bankenkrach in China?

“….. Schließlich kam es in China in den letzten zehn Jahren zu einer massiven Kreditausweitung. Seit 2008 hat sich Chinas Gesamtverschuldung in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) nahezu verdoppelt und lag 2019 bei über 300 Prozent des BIP.  Angesichts der Tatsache, dass die ganze Welt hoch verschuldet ist, mag man dazu tendieren, diese Zahlen zu ignorieren. Doch es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Chinas Verschuldung besonders beunruhigend ist.” mehr hier

One comment

  1. CE___

    Und nach fast zwanzig Jahren grüsst das Murmeltier wieder.

    Wer kann sich an die Wirtschaftsberichte der 90er aus der VR China erinnern?

    Damals schon ein komplett kaputtes und marodes Bankensystem, abgesoffen unter den ganzen damals schon notleidenden Krediten der Staatsunternehmen die diese über Jahrzehnte angehäuft hatte.

    Herausgewurstelt hat man sich damals bis heute vor allem durch das einsetzende Exportwirtschaftswunder und die dadurch ausgelöste massive Teuerungswelle “in so gut wie allem” im Lande, welche dieses Bankdesaster bilanztechnisch quasi abschmolz.

    Und heute?

    Mit dem nächsten Exportwirtschaftswunder und damit verbundenen Kapitalströmen und Teuerungsdruck im Inland scheint es nun einmal vorbei zu sein.

    Scheint so dass man die Hoffnung auf die weiterhin Gier des Westens legt “unheimlich reich zu werden wenn man jeden Chinesen einen Zentimeter Hosenstoff verkaufen könnte”, pardon, ich meinte “unheimlich reich zu werden wenn man jeden Chinesen ein kleines Finanzprodukt andrehen düfte”.

    Wie ist es denn anders zu erklären dass nun ganz plötzlich die VR China ihren Finanzbereich für westliche Unternehmen mehr öffnen will?

    Weil Trump so viel Druck macht? Glaube ich weniger.

    Die guten Plätze sind durch heimische (Finanz)Unternehmen schon besetzt, erstens, und zweitens und vor allem benötigt man jetzt “stupid western money” zum Pölzen der eigenen Finanzblase(n).

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .