3 Gedanken zu „Ein Fall von Medienversagen

  1. Thomas Holzer

    Der Herr Abass hat ja auch -unter Applaus- vor ein paar Tagen vor dem UN-Menschenrechtsbeirat die Opfer der Messer-Terroristen zu Tätern erklärt;
    ob der Vertreter Österreichs auch applaudiert hat, kann ich weder bestätigen noch verneinen

  2. Fragolin

    Medienversagen?
    Es gab schon vor 5 oder 6 Jahren ein gut zweistündiges Video von herrn Ulfkottte dazu, der mal eben gute 2 Stunden aus dem Nähkästchen plauderte. Mal auf Youtube suchen, ist wirklich erhellend, wie es so läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.