Ein frohes Wort zum Wochenstart

“….Das Gejammer über Burn-out ist nicht auszuhalten. Work-Life-Balance, die Trennung von Arbeit und Leben, ist “Bullshit”. Arbeit gehört zum Leben. Das ist eine Tatsache, ob sie uns passt oder nicht. (Thomas Vašek, “Welt“)

4 comments

  1. FDominicus

    Nicht für unsere Soziopathen aller Farben. Das muß man schon verstehen, es ist schon etwas lästig ständig andere zu bevormunden, zu beklauen, zu belügen und zu indoktrinieren. Das ist eben kein “Leben” sondern harte “Arbeit”. Und da brennt man nun mal schon aus….

  2. BPon

    Betonung sollte dabei immer noch auf “Arbeit gehört zum Leben” liegen. Ist in so manchen Burn-Out Fällen wohl eher umgekehrt.

  3. Thomas Holzer

    der, der den Begriff “bunr-out” in die Welt gesetzt hat, müßte eigentlich schon Millionär sein;

  4. Wettbewerber

    @Thomas Holzer:
    Wenn man das (künstliche und zweifelhafte) Konstrukt des “geistigen Eigentums” konsequent zu Ende denkt, ja… 😉

    Ich nehme aber an, dass Sie (englisch) IP eher ablehnen, oder? Allerdings müssem wir bei diesem Thema wohl hierboards ein wenig aufpassen, Buch-Autoren sind da idR nicht ganz so liberal wie vielleicht sonst…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .