Ein Gesetz für fromme Pädophile im Irak

Haben die Alliirten im Irak dafür gekämpft? “…..Ein Gesetz bedroht die Rechte von Schiitinnen. Tritt es in Kraft, wird Vergewaltigung in der Ehe legal, Mädchen dürfen ab neun Jahren heiraten, und bei Scheidung verliert die Frau das Sorgerecht…” (hier)

3 comments

  1. Tobias

    Der Autor des Welt-Artikels hat da einiges durcheinandergebracht, er schreibt: “Männer könnten dann schon Mädchen im Alter von neun Jahren heiraten, wobei die Mädchen keine Einwilligung der Eltern bräuchten.”

    Das ist natürlich Humbug, neunjährige Mädchen können sich nicht selbständig einen Ehemann aussuchen, den sie dann ohne Einwilligung der Eltern heiraten, es ist vielmehr so, dass der Vater oder Großvater väterlicherseits das Kind auch gegen seinen ausgesprochenen Willen verheiraten kann, es bedarf keiner Einwilligung des MÄDCHENS.

    Das Ganze ist auch nicht speziell schiitisch, sondern ist einfach das, was die traditionelle Schari’a vorschreibt, die sunnitischen Bestimmungen sind sie gleichen. Auch was ich hier unten noch zitiere, ist lediglich traditionelle Schari’a, wobei es so ist das muslimische Frauen niemals Nichtmuslime heiraten können, das ist fast überall in der islamischen Welt bis heute so, wohingegen muslimische Männer Christinnen und Jüdinnen heiraten können, die Kinder werden dabei immer Muslime.

    “Eheschließungen mit Nichtmuslimen wären nach dem neuen Gesetz verboten, das Erb- und Scheidungsrecht der Frauen im Vergleich zu heute eingeschränkt. Scheitert eine Ehe, bekäme der Vater automatisch das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder.”

    “Aber auch Vergewaltigung in der Ehe wäre mit dem Dschaafari-Gesetz legalisiert. Dem Mann würde gesetzlich das Recht zugesprochen, mit seiner Frau jederzeit Geschlechtsverkehr zu haben, unabhängig davon, ob sie einverstanden ist. Zudem dürfte die Frau ohne die Zustimmung des Ehemanns nicht mehr das Haus verlassen.”

  2. Rennziege

    Heute dort, morgen hier. Die islamfreundliche Tendenz europäischer Regierungen und Richter wird zusehends deutlicher. (Bei letzteren kann man’s ja noch verstehen; sie wollen mit korrekten Urteilen nach den Buchstaben geltenden Rechts nicht Leib & Leben riskieren. Aber offenbar vertrauen die Oberfuzzis nicht einmal mehr ihren gepanzerten Limousinen.)

  3. Mr. Burns

    Die Alliierten, lieber Herr Ortner, haben für Öl gekämpft und nicht um Menschenrechte.
    Man schert sich ja auch in Saudi Arabien oder Katar nicht um Menschen solange die Barrels brav in Dollar bezahlt werden und US-Firmen den Markt kontrollieren.
    Ihre hier zu Tage getretene und vorgespielte Naivität sollte wohl wieder dazu diene die USA und ihre Freunde wieder einmal als die gescheiterten Weltverbesserer darzustellen die gegen die muslimischen Untermenschen einfach keine Chance haben obwohl sie sich ja so sehe bemüht haben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .