„Ein gutes Herz allein löst keine Probleme“

Von | 10. April 2017

“……Schengen war in meinen Augen ein ausgesprochen grosser politischer Fehler. Man hat es in Kraft gesetzt, weil es als Symbol starke Strahlkraft hatte: Es stand für die Bestrebung, eine Art Vereinigte Staaten von Europa zu schaffen. Aber während die USA eine gemeinsame Grenzwacht und eine einzige Immigrationspolitik haben, herrschten in der EU sehr unterschiedliche Regeln, als man das Konzept der offenen Grenzen einführte. So war es eine Frage der Zeit, bis bei den schwächsten Gliedern der Staatenkette tragische Probleme auftraten……” (Paul Collier, weiter hier)

4 Gedanken zu „„Ein gutes Herz allein löst keine Probleme“

  1. raindancer

    Ich glaube nicht, dass dies alles nur ein Staatsversagen war. Dieses linke Hereinschleusen von der Armut der Welt speziell der Islamischen findet doch schon länger statt, nur hat es sich herumgesprochen, dass bei uns die Staatsgelder und die Grenzen offen wie Scheunentore sind .Es ist auch kein Wunder, dass es speziell dort vermehrt Kriegsgebiete gibt wo der Islam zuhause ist. Die Ideologen machen weiter wie bisher, sodass die eigene Bevölkerung bereits benachteiligt wird und beraubt …ist schlicht irrelevant für unsere abgehobenen Beamten,
    auch die Wirtschaft freut sich, wenn Billigarbeitskräfte abfallen, denen ist es egal ob die Ein-Euro Arbeiter aus Europa oder sonstwoher sind ….Hauptsache bülllig.

  2. raindancer

    Aja und die heuchlerische Haltung der röm.kath Kirche pro Islam ist für mich das Schlimmste. Denn die versprechen sich einfach mehr Macht …zwei Religionen zusammen sind nun mal stärker als eine allein.
    In Europa wurden die Menschen bereits aufgeklärter und die Religion wurde wirklich ins Private verdrängt..wer da glauben möchte Maria hat ihr Baby ohne Sex vom lieben Gott bekommen BITTE ..aber nicht im Biologie und Deutschunterricht. Wer sich diesen Nonsens anhören will, der muss in die Kirche gehen.
    Wer glauben möchte, man sündigt wenn man Ehebruch begeht, bitte.
    Wer glauben möchte, man sündigt, wenn man als Frau Priesterin ist, bitte.
    Wer glaubt man kommt in die Hölle ohne Sakramente ..bitte.
    Ich persönlich bevorzuge zu glauben es könnte was geben, oder auch nicht.
    Punkt. Dafür brauch ich keinen Islam und keinen Papst. Schon gar keinen dessen Helfershelfer Kindesmissbrauch praktizieren und vertuschen. Schon gar nicht eine Religion die weltweit Frauen behandelt wie zu Zeiten der Sklaverei und sich gegenseitig niedermetzelt ..weil der eine Sunnit und der andere Schiit ist oder gar Christ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.