Ein Kernproblem des Sozialismus

“….Im Laufe der Geschichte werden immer wieder einmal Zusammenhänge aufgedeckt, die tiefe und weitreichende Erkenntnisse ermöglichen. Jene Texte, die solche Zusammenhänge erstmals beschreiben, werden am Anfang heftig bekämpft, da sie im Widerspruch zur vorherrschenden Meinung stehen. Aber im Laufe der Zeit zeigen immer wieder neue Beispiele deren Richtigkeit.

Ein solcher Fall aus der Physik war die Relativitätstheorie von Albert Einstein, die insbesondere in der Anfangszeit heftig bekämpft wurde. Aber noch heute – Generationen später – bestätigt sich die Richtigkeit durch aktuelle Geschehnisse, wie beispielsweise die erstmalige Messung von Gravitationswellen.

Auch in der Ökonomie gibt es solche fundamentalen, für das Verständnis von Zusammenhängen wichtigen Texte. „Die Wirtschaftsrechnung im sozialistischen Gemeinwesen“ von Ludwig von Mises (1881 – 1973) ist ein solcher Text und wird in diesem Jahr 100 Jahre alt.

In diesem Text erläutert Ludwig von Mises, dass und warum im Sozialismus keine effiziente Wirtschaftlichkeitsrechnung möglich ist. mehr hier

2 comments

  1. Manfred Moschner

    Das sollte zur Basis-Literatur jedes Grundschülers gehören. Grundlegende Gesetze des wirtschaftlichen Zusammenhangs – einfachst erklärt, und empirisch 100% abgesichert.

  2. Falke

    Ldwig von Mises ist zwar einer der wenigen weltweit bekannten und anerkannten österreichischen Wissenschaftler, aber nichtsdestoweniger ein rotes Tuch für jeden Roten und Grünen, daher wird er auch von den sozialistisch verseuchten Bildungsinstitutionen (also Schulen und Hochschulen) weitgehend ignoriert.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .