Ein Klima-Dissident

“…. Der israelische Astrophysiker Nir Shaviv wollte eigentlich nur seriös forschen und einer spannenden Klima-Frage nachgehen. Im Ergebnis hält er den Effekt des CO2 für überschätzt und die Rolle der Sonne für unterschätzt – und hat dazu viele fundierte Arbeiten geliefert. Dann geriet er in die Mühlen der Politik. Inzwischen wird er von der akademischen Welt geächtet. /achgut,  mehr

9 comments

  1. astuga

    Und wenn er jetzt noch immer nicht schweigt, dann hilft laut Klimahysterikern nur noch Psychotherapie, mit anderen Klimaleugnern in Lager sperren (Science Guy Bill Nye), auf Knopfdruck explodieren lassen (10:10 no pressure) oder einfach gleich liquidieren (Forderung eines Grazer Professors).

    Aber wie sagen zwei Gründer von Extinction Rebellion wörtlich: “Es geht gar nicht ums Klima”
    Und der andere: “Demokratische Regierungen stürzen und ersetzen, dabei kann es auch Tote geben”
    Und das ausgerechnet bei einer Veranstaltung von Amnesty International.

  2. Sokrates9

    Die Temperaturen auf den anderen Planeten sind in den letzten Jahren ebenfalls gestiegen!Ursache?Co2 Emissionen der Marsmenschen oder Sonnenaktivitaet?

  3. Der Realist

    Wissenschaftliche Aspekte zur ‘Klimakrise’ werden ja kaum geliefert, wenn doch, dann eher einseitig.
    Es traut sich ja kein Medium mehr, der allgemeinen Hysterie entgegengesetzte Standpunkte zu veröffentlichen.

  4. Falke

    Das ist ja auch eine der Erklärungen, warum 97% (oder gar 99%) der Wissenschafter (zu denen offenbar auch Greta gezählt wird) vor der “Klimakatastrophe” warnen: diejenigen, die anderer Meinung sind, werden totgeschwiegen. Einge Sprüche von Bertrand Russell:
    “Ich bin der Überzeugung, daß es keinen Unsinn gibt, den eine Regierung ihren Untertanen nicht einreden könnte”
    “Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben”.
    “Wenn alle Fachleute einer Meinung sind, ist größte Vorsicht geboten”-

  5. ethelred

    Der hat vernünftige Ansichten. kein Wunder, dass er boykottiert wird. Da könnt´ ja ein jeder kommen, nicht wahr? 😉

  6. Johannes

    Nir Shaviv kommt dem größten Geschäft der Jetztzeit in die Quere und so kann er sich kein Pardon erwarten.
    Hier geht es nicht nur um Geschäfte sondern schlicht um die Macht und zwar um die gesamte Macht in der noch freien westlichen Welt.
    Den Rest der Welt interessiert dieses Machtspiel welches sich in Europa abspielt nicht.
    Die Klimabewegung ist ein europäisches Phänomen das in keinem anderen Teil der Welt eine solche Rolle zu spielen vermag.
    Ich denke es sind handfeste Interessen eine neue Gesellschaft zu formen daran beteiligt. Natürlich gibt es viele Überzeugte aber ich denke sie sind nur Spielfiguren im großen Ganzen jener die in Europa eine Probe abhalten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .