Ein neuer Gottesstaat entsteht

“Islamisten nutzen das Chaos in Syrien und im Irak – und errichten einen neuen Gottesstaat. Eine Qaida-Miliz hat sich im Grenzgebiet beider Länder festgesetzt, sie kontrolliert schon mehrere Städte. Ihr Markenzeichen: äußerste Brutalität….” (hier)

3 comments

  1. Rado

    “US-Präsident Obama ist ratlos” lese ich da.
    Das glaube ich allerdings weniger. War es doch seine Politik im sogenannten arabischen Frühling, überall die Islamisten bis hinunter zu einem Mursi zu fördern. Bis vor ein paar Monaten wollte er noch eine Intervention der USA auf seiten der Gotteskrieger.

  2. Thomas Holzer

    @Rado
    Das Chaos hat ursprünglich G.W.Bush angerichtet; “Ehre, wem Ehre gebührt”
    Die EU wollte ja auch Waffen an die “guten” Aufständischen liefern; da sieht man wieder, welche Naivlinge uns regieren, und diesen Dummköpfen (allen voran natürlich Obama) wird auch noch wie einem neuen Messias von den noch dümmeren europäischen Bürgern euphorisch zugejubelt

  3. Rennziege

    Dazu ist nicht mehr zu sagen als: Noch nie hat die westliche Welt den Islam intensiver gefördert als heute. Dabei hat sich diese blutrünstige Religion seit dem 7. Jahrhundert, mehrfach verbrieft und niemals widerrufen, auf die Fahnen geschrieben, genau diesen Westen, seine Kultur und seine Menschen “vom Antlitz der Erde” zu löschen. Juden und Christen zuerst.
    Der böhmische Gefreite unseligen Andenkens klang nur in Nuancen anders.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .