3 Gedanken zu „Ein Optimist

  1. Thomas Holzer

    Warten wir die Wahlen in Deutschland ab; am Tag danach wird man ja sehen, wie unrecht Herr Juncker mit seiner Äußerung haben wird.

  2. rubens

    Die Wirtschafts- und Sozialkrise ist nur mit einer Vertiefung der EU und der Aufgabe von Souveränitätsrechten verbunden, daran arbeitet der Juncker ja bereits fleißig. Er lügt schon wieder, der Herr.

  3. Mona Rieboldt

    @Thomas Holzer

    Die Wahl ist ziemlich klar. Bekommt die FDP ein gutes Ergebnis (weil viele Rot-Grün vermeiden wollen), geht es weiter wie bisher. Schafft die FDP das nicht, gibt es eine Große Koalition mit den mickrigen 26% der SPD. Das bricht der SPD zwar endgültig den Hals, aber die jetzigen Leute von Steinmeier, Gabriel etc. sitzen dann an den Fleischtöpfen. Steinbrück wird wieder teure Reden halten. Und die alten Leute der Grünen wie Trittin, Kühnast etc. halten noch ein paar Jahre als Opposition durch und nerven weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.