Eine kleine Sonntagspredigt

Von | 26. März 2017

Wahrhaft frei als Persönlichkeit und wahrhaft frei gegenüber dem Staat und seinen Einrichtungen ist nur derjenige, der gewiss sein kann, kraft eigener Leistung und eigener Arbeit bestehen zu können, ohne Schutz, aber auch ohne Behinderung durch den Staat. (Ludwig Erhard)

2 Gedanken zu „Eine kleine Sonntagspredigt

  1. Fragolin

    Das mit dem Schutz nimmt der Staat auch nicht so ernst, dafür tobt er sich bei der Behinderung ordentlich aus.

  2. mariuslupus

    Wie sich die Zeiten ändern. Der Staat beschützt und unterstützt die, die sich vorgenommen haben, diesen Staat zu zerstören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.