Eine kleine Sonntagspredigt

Von | 11. Juni 2017

Dumont ist eben ein gemäßigter Liberaler, wie es alle vernünftigen Leute sind und sein sollen und wie ich selber es bin und in welchem Sinne zu wirken ich während eines langen Lebens mich bemüht habe. Der wahre Liberale sucht mit den Mitteln, die ihm Gebote stehen, so viel Gutes zu bewirken, als er nur immer kann; aber er hütet sich, die oft unvermeidlichen Mängel sogleich mit Feuer und Schwert vertilgen zu wollen. Er ist bemüht, durch ein kluges Fortschreiten die öffentlichen Gebrechen nach und nach zu verdrängen, ohne durch gewaltsame Maßregeln zugleich ebenso viel Gutes mit zu verderben. Er begnügt sich in dieser steht unvollkommenen Welt so lange mit dem Guten, bis ihn, das Bessere zu erreichen, Zeit und Umstände begünstigen.

Goethe zu Johann Peter Eckermann am Mittwoch, den 3. Februar 1830

3 Gedanken zu „Eine kleine Sonntagspredigt

  1. Karl Markt

    Ein wahrer Gutmensch also dieser Dumont.

  2. Thomas Holzer

    @Karl Markt
    Nicht ein Gutmensch, sondern nur der schlichte Versuch, ein halbwegs guter Mensch zu sein, ganz ohne “fundamentalistische Anwandlungen”, welche leider sowohl den nationalen als auch den internationalen Sozialisten in den Genen (zu) liegen (scheinen) und zu nahezu unermesslichem Leid und Massenmorden führten und leider noch immer führen

  3. stiller Mitleser

    “Die große Anzahl der kleinen deutschen Höfe stellte eine Menge von Herren und Dienern dar, wovon die ersten unbedingten Gehorsam verlangten und die andern meistenteils nur nach ihren Überzeugungen wirken und dienen wollten. Es entstand daher ein ewiger Konflikt und schnelle Veränderungen und Explosionen, weil die Wirkungen des unbedingten Handelns im kleinen viel geschwinder merklich und schädlich werden als im großen.”
    J.W.Goethe , aus “Dichtung und Wahrheit”, Erster Teil, Zweites Buch (Kindheit in Frankfurt), p 72

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.