Eine milieubedingte Unmutsäusserung halt…..

Von | 2. September 2016

“……Heute Morgen ist es in einer Asylbewerberunterkunft in Rüdesheim zu einer Beziehungstat gekommen, bei der ein 45-jähriger Mann seine von ihm getrennt lebende Ehefrau vorsätzlich in Brand gesteckt hat. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen…(hier)

7 Gedanken zu „Eine milieubedingte Unmutsäusserung halt…..

  1. sokrates9

    Eigenartig: In gewaltaffinen Kulturen wird Gewalt ausgeübt ! Die Idee dass Menschen voll Begeisterung die “deutsche Kultur” annehmen, nur weil sie hier gratis leben dürfen scheint nicht ganz zu stimmen!

  2. astuga

    Ja, auch Einheimische begehen Straftaten.

    Aber die haben wir ohnehin bereits im Land, kein Grund noch weitere zu importieren.
    Unsere Deppen nimmt uns ja auch keiner ab.

  3. astuga

    Und ökonomisch betrachtet verursacht eine Straftat mit heimischem Täter und Opfer auch weniger Kosten als eine ebensolche im Asylwerber-Umfeld.
    Den dort wurde ja finanziell noch gar nichts zum Gemeinwesen beigetragen.
    Und wie in diesem Fall wird es das auch nie mehr.

  4. Mona Rieboldt

    Und aus diesem und ähnlichen Fällen werden die Krankenkassen die Eigenbeteiligung immer höher schrauben. Und nach der Wahl 2017 werden die Steuern erhöht, Grundsteuer wurde in vielen Fällen schon erhöht. Grund- und Gewerbesteuer gehören den Kommunen, die ja für alle HartzIV + Miete etc. bezahlen müssen. Der Bund wird unter irgendeinem Grund “Sicherheit” die Steuern erhöhen, denn die vielen Asylanten will man ja weiter füttern und hätscheln.

  5. Falke

    Dass der Mann aber dabei selbst draufgegangen ist, war wohl eher nicht beabsichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.