Einzelfall

“…..Zwei Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan sollen einen Juden aus Frankreich im Fährbahnhof Puttgarden beschimpft, bedrängt und beraubt haben. Das 49-jährige Opfer trug eine Kippa und war daher als Angehöriger des jüdischen Glaubens erkennbar, teilte die Polizei am Sonntag mit….” (hier)

8 comments

  1. aneagle

    Gleicher Vorfall in 2021:
    1.) Die Süddeutsche Zeitung moderiert die Schlagzeile auf:
    ” Der jüdische Täter provozierte die beiden Flüchtlingsopfer durch das Tragen einer Kippa ”
    2.) Interview der taz mit den beiden Flüchtlingsopfern: Schlagzeile-
    ” So wurde der Islam gedemütigt ”
    3.) Der Wertephilosoph J. Augstein veröffentlicht in einer ihm nahestehenden Zeitung den Essay: ” Wertemissbrauch des Abendlandes”
    4.) BDS- international-mvmt organisiert einen Mahnmarsch nach Puttgarden, bis zu 10.000 Neubürger aus Deutschland werden erwartet.
    5.) Der deutsche Bundeskanzler Heiko Maas, mit Vizekanzlerin Sara Wagenknecht an dem Event teilnehmend, hält eine mutig-berührende Rede, in welcher er jede Provokation entschieden zurückweist und sich offen für eine Entschuldigung gegenüber den gekränkten Flüchtlingsopfern jeder Glaubensrichtung ausspricht. Anschließend besucht er mit weiteren prominenten Teilnehmern, Papst Franziskus und dem greisen Friedensengel M. Abbas die örtliche Moschee und lässt es sich nicht nehmen, mit den Gläubigen der lokalen Zivilgesellschaft um Frieden zu beten,….

    Nein ? nicht schon 2021 ? , erst 2023 ? , na dann: 🙂

  2. Ch.

    Die beiden Täter wurden von der deutschen Polizei übrigens nicht verhaftet, wie man vermuten würde. Für eine Haft waren sie offensichtlich zu traumatisiert.

  3. Falke

    @aneagle
    Laut “Unterwerfung” von Michel Houellebecq genau im Jahre 2022 (zumindest in Frankreich).

  4. Jerzy Zylberg

    Immerhin hat BILD darüber berichtet. Die Lügen-Presse scheint einen neuen Wind zu spüren

  5. Thomas Holzer

    @Ch.
    In keinem einzigen Fall, welcher in den vergangenen Tagen an die Öffentlichkeit gelangte, wurde ein Täter verhaftet.
    Die Salzburger Polizei hat angeblicher Weise 2 Täter ausgeforscht/identifiziert, diese haben die Taten auch gestanden (so die Polizei), befinden sich aber weiterhin auf freiem Fuß

  6. Mona Rieboldt

    @Thomas Holzer
    Es wird weder einer ausgewiesen, noch gar abgeschoben. Es wird auch keiner aus der Silvesternacht verurteilt werden. Die Behörden wissen nicht einmal, wer sich alles in Deutschland als Asylant aufhält.

    Merkel hat mit der ganzen Strenge des Rechtsstaats viele leere Worthülsen abgesondert.
    Übrigens hat mir Ihr Vergleich gut gefallen, wie Merkel herum rudert, gewinnt sie noch Oxford-Cambridge *lach*

  7. Thomas Holzer

    @Mona Rieboldt
    Sie schreiben es; ist bei uns auch nicht anders; alles nur Worthülsen und Nebelgranaten, um die Masse der Untertanen kurzfristig zu beruhigen, zumindest dies zu versuchen.
    Da Frau Merkel aber nur wie wild im Kreis und hin und her rudert, wird das mit Cambridge-Oxford wohl nix; wir können nur hoffen, daß ihr bei ihren Ruderversuchen anständig schlecht wird 😉

  8. Gerhard

    @Christian Ortner:
    Den angekündigten Zeitungsartikel kann man nur im Abo lesen – macht nichts. Man kommt ja auch woanders an die Meldung heran.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .