Entmachtet die Notenbanken!

Von | 21. April 2013

“….Man kann Macht nicht einhegen, indem man sie starken Händen anvertraut und auf das Beste hofft. Macht gehört in viele Hände. Ein Wettbewerb um das beste Geld ist das beste Mittel, um große Desaster zu vermeiden. Der Euro illustriert das: Die EZB und ihre Regeln waren sicher gut überlegt und auch gut gemeint. Sie sind dennoch grandios gescheitert. Das europäische Geldsystem ist ein Schneeballsystem ungedeckter Forderungen. Die großen Spieler spekulieren mit Geld aus dem Nichts. Der normale Bürger merkt nicht einmal, welchen enormen Wohlstand er dadurch verliert. Das Staats-Geldsystem ist eine gigantische Umverteilungsmaschine. Die Schuldenkrise der Peripherie ist nur ein Symptom des Systemversagens. Wenn Sie schon um Ihre Steuergelder für die Euro-Politik weinen, dann lassen sie sich gesagt sein: Das sind Peanuts im Vergleich zu den Kosten, die Ihnen das ungedeckte Geld noch bescheren könnte. Die wichtigste Aufgabe für unseren Wohlstand ist daher, den Regierungen, den Notenbanken und dem Staat die Macht über das Geldangebot zu entziehen….” (FDP-Politiker Frank Schäffler)

3 Gedanken zu „Entmachtet die Notenbanken!

  1. Christian Peter

    Ein Wettbewerb um das beste Geld herrscht bereits, immerhin gibt es weltweit
    160 konkurrierende Währungen, auch wenn es sich dabei um konkurrierende
    Formen von Zentralbankgeld handelt.

    Entgegen der landläufigen Meinung sind es nicht Regierungen, sondern pri-
    vate Banken, welche die weltweite Geldpolitik bestimmen. Zwei der drei
    wichtigsten Zentralbanken sind Privatbanken (Federal Reserve, Bank of En-
    gland), der dritten (EZB) sitzt ein Vertreter dieser Banken vor (Mario Draghi).

    Solange sich am Grundübel des Oligopols an den Finanzmärkten nichts
    ändert, wird auch das Zulassen privater Währungen nichts fruchten.

  2. FDominicus

    Christian Peter :

    Solange sich am Grundübel des Oligopols an den Finanzmärkten nichts
    ändert, wird auch das Zulassen privater Währungen nichts fruchten.

    Auf den Versuche würde ich es gerne ankommen lassen, aber das seien ja die Delebets, Zentralbanker und Banker davor….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.