Er ist wieder da!

Vom nordkoreanischen Diktator gibt es ein Lebenszeichen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur des Landes meldet, hat Kim Jong-un an einer Veranstaltung in einer Düngemittelfabrik teilgenommen. Offizielle Bilder sollen das belegen. mehr hier

4 comments

  1. Der Realist

    Gott sei Dank ist er wieder da, jetzt brauche ich mir um den Obersten Führer der Demokratischen Volksrepublik keine Sorgen mehr zu machen, schon wegen der aktuellen Reiseschwierigkeiten um bei eventuellen Trauerfeierlichkeiten dabei sein zu können.

  2. Johannes

    Alle glauben es mit Kim Jong-un tun zu haben und in Wirklichkeit ist er die Bauchsprechpuppe Chinas könnte man meinen.
    Heute wurde China von fünf bedeutenden Staaten beschuldigt in der Frage der Entstehung und Freisetzung des Covid 19 Virus nicht die Wahrheit zu sagen und die Aufklärung zu verhindern.

    Prompt fallen Schüsse an der Grenze zu Südkorea. Zufall ?

    Der Dicke testet ununterbrochen Raketen obwohl sein Land wirtschaftlich vollkommen am Boden liegt und nur durch massive Lieferungen aus China seine Bevölkerung ernähren kann.

    Hat schon jemals jemand überlegt wohin die Messdaten dieser Tests eigentlich gelangen, wer der Nutznießer dieser, im Rest der Welt, geächteten Tests ist ?

    Eine wirtschaftlich global agierende Macht kann (noch) nicht tun und lassen was immer sie will.
    Wirtschaftliche Sanktionen würden Chinas Wirtschaftsmotor innerhalb kürzester Zeit abwürgen.

    Der kleine, dicke Bösewicht tritt immer dann in den Vordergrund wenn China es wünscht, so kommt es mir vor.
    Er ist das Krokodil auf das der westliche Kasperl verbal einschlagen darf.
    Die Inszenierung dieses Theaters kann nach belieben in seiner Dramatik nach oben und wieder nach unten geschraubt werden, je nachdem wie die Situation der Ablenkung es gerade erfordert.
    Ich kann mir nicht vorstellen das die USA das nicht durchschauen, aber man spielt halt, nach meiner Meinung, mit weil man nicht weiß wie man sonst damit umgehen sollte.

    Ich denke ebenso verschlagen wie der Virus es mit uns tut, spielt man ein politisches Spiel mit uns. Der Westen versteht dieses Spiel nicht und daher auch nicht die Regeln und Tricks. Und weil sich der Westen ausgeliefert hat wird schon bald das gesamte IT-System von Menschen und Mächten welche es produzieren und liefern überwacht sein.

  3. jaguar

    Er hat sicher mehrere gut trainierte Doppelgänger.
    Auch könnte der Film schon früher aufgenommen worden sein. Im ev. Todesfall muß ja möglichst in Ruhe die Übergabe geregelt werden.
    Wie auch immer….

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .