Es geht eben nichts über eine gepflegte Enthauptung….

“…..In Saudi-Arabien haben die Enthauptungen drastisch zugenommen. Auch wenn das Königreich die Dschihadisten des „Islamischen Staats“ bekämpft, sind die Gemeinsamkeiten in religiösen Fragen nicht so einfach beiseite zu wischen….” (hier)

5 comments

  1. Thomas Braun

    Na und?
    Das ist deren Land, mit deren Sitten und deren Gebräuchen. Warum fühlen wir im Westen uns immer moralisch ach so überlegen?

    Vielleicht findet so mancher Saudi das massenhafte Dahinsiechen von Alkoholikern im Westen wesentlich brutaler als eine Enthauptung. Alles nur eine Frage des Standpunktes!

  2. sokrates9

    Man kann es nicht oft genug schreiben: Der Islam ist eine Religion? die in Europa nichts zu suchen hat!
    Wir haben Jahrhunderte gebraucht – bei uns gehörte halt der Scheiterhaufen zum Hausbrauch – bis wir uns von religiösen Dogmen trennten und neue gesellschaftliche Regeln einführten! Sehe nicht ein, warum wir wieder in das 7. Jahrhundert zurückmüssen, infolge von Verfolgten, die ihre Gesellschaftsordnung nicht passt und nach Europa ziehen um den Islam hier zu installieren!

  3. Karl Heinz Eisler Obst iR

    Prös Turnheim der den embedded Journalismus verteufelt – Schwachsinn, nur unter Militär od sonstige Bedeckung sind Journalisten sicher s. Theuretsbacher, meint darauf angesprochen, über Mörder sprechen Journalisten nicht. Schwachsinn zum Quadrat, s. Christian Wehrschütz.
    Auch ich berichtete über den Golan, Israel und Sinai als Militärjournalist und Greueltaten gehören schonungslos aufgezeigt und nicht unter den Teppich gekehrt. KH Eisler

  4. cmh

    Natürlich sind wir auch keine Engerln. Schon gar nicht seit der Entsorgung der Religion.

    Aber die Kenntnis der Sitten, Gerbräuche und Gepflogenheiten einer Religons- bzw. Volksgruppe, die – wie man des öfteren hören kann – zumindest zu Deutschland gehören soll, sollte man schon erheben und im Anschluss daran bedenken.

    Und es ist nicht so, dass man den Moslems in Arabien Vorschriften machen möchte, sondern es sollten nur die Vorschriften aufgezeigt werden, die die Moslems dann möglicherweise auch in ihren neuen Ländern machen werden wollen.

  5. Christian Weiss

    Das ist deren Land, mit deren Sitten und deren Gebräuchen. Warum fühlen wir im Westen uns immer moralisch ach so überlegen? – See more at: https://www.ortneronline.at/?p=31241#comments

    Vielleicht darum, weil eine Gesellschaft, die 50% aufgrund ihres Geschlechts von elementaren Rechten ausschliesst und den anderen 50% auch nur Brosamen überlässt, zum menschlichen Wissenskanon nichts wesentliches beigetragen hat, ausser ein paar Studien über die Falknerei, und westliche Technologie noch so gerne nutzt, obwohl sie keine Ahnung davon hat und bei jedem ihrer gigantischen und megalomanischen Bauprojekte ohne westliche Hilfe keinen Stein auf den anderen brächte, nur primitiv ist und am besten mal endlich im grossen Stil zu saufen begänne.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .