Es ist Wahnsinn und es hat Methode

“…..Das Jahr 2017 begann wie das unselige 2016. Trotz massiver Sicherungsmaßnahmen, über die im Vorfeld ausführlich berichtet worden war, versuchten etwa 1700 von der Polizei Nafri genannte Nordafrikaner die Silvesterfeier auf der Kölner Domplatte zu erreichen. Es handelte sich nach Feststellung der Ordnungshüter um das Klientel, das im letzten Jahr für die massenhaften Übergriffe verantwortlich war. In Dortmund Duisburg und Essen gab es ähnliche aggressive Ansammlungen junger Nordafrikaner, begleitet von Pöbeleien oder Angriffen auf Polizisten, Feuerwehr oder Rettungskräfte.

Nicht nur die Polizei zeigte sich „irritiert“ über diesen Ansturm. Auch in den Qualitätsmedien wurde die Frage aufgeworfen, was so ein Auflauf wohl zu bedeuten hätte. Schließlich sähe es aus wie eine Provokation.Was wollten die jungen Männer, die extra angereist waren, in Köln und wieso waren sie so aggressiv? Hatten die Qualitätsjournalisten vergessen, was sich im letzten Jahr abgespielt hat, oder sind sie tatsächlich so naiv? Wer geglaubt hat, dass dies der Tiefpunkt der diesjährigen Silvester-Berichterstattung sei, sah sich getäuscht…” (hier)

55 comments

  1. sokrates9

    Thomas Holzer@…Mittlerweile ist ein Großteil der Medien nicht mehr die beschworene vierte Kraft/Macht im Staate, sondern untertänigster Lakai aller linken Populisten, egal ob international oder national…
    Für mich stellt sich die Frage ob nicht die linken Medien auch die Politiker vor sich hertreiben und somit hier die Verursacher der Misere sitzen! Der Markt wirkt leider auch nicht mehr, von Spiegel über News, RF, alle haben dramatische Verluste! Egal man hat es geschafft die Politik so zu korrumpieren dass der Steuerzahler einspringt!

  2. astuga

    @Thomas Holzer
    Amüsant ja nur, als voriges Jahr ein Politiker der Piraten in sozialen Medien gefordert hat, man solle die Pegida-Demonstranten Bombardieren und mit Panzern überrollen (sic!), da hat sich kein einziger kritisch zu Wort gemeldet.

    Der selbe hat dann Monate später einen Mord begangen.

  3. Thomas Holzer

    @astuga
    Ich warte ja bis heute auf eine Kritik der Frau Peter an der Wortwahl (Dunkel-, Helldeutsche)
    Helldeutsche klingt schon sehr nach blond, germanisch, arisch, reinrassig, rrrrrrrrrrrrrrechts; warum das wohl noch niemand aufgegriffen hat 😀
    Und den Dunkeldeutschen wird pauschal das vorgeworfen, was man den Neubürgern pauschal nicht vorwerfen darf: rückständig, ungebildet, patriarchal!, tribalistisch, von niederen Instinkten getrieben
    Wer soll sich da noch auskennen…………….. 😀

    @sokrates9
    der Großteil der Medien und die vereinigten Linken ringen darum, wer als erster den größten Schwachsinn verlautbart 😉

  4. Giovanni B.

    Ich kann an der Bezeichnung Nafri nichts rassistisches erkennen! Genausowenig wie an Oesis, Wessis, Ossis, Jugos, Amis, Afros, etc. Solange nicht Wörter wie bspw Scheiss… davorgestellt werden. Sind denn schon alle degeneriert und verblödet!?

  5. Paul Eschig

    Schön langsam wird klar, dass es überhaupt keinen Sinn macht, mit Vertretern linksorientierter NGOs oder deren Handlangern aus dem linken Parteienspektrum wie Grüne etc. zu diskutieren. Gleiches gilt für Repräsentanten von Medien, die der “Transatlantikbrücke” nahestehen. Das, was diese Menschen in borniertem Anspruch auf exklusive Deutungshoheit als “politisch korrektes Weltbild” vor sich hertragen, ist ein derartig realitätsfernes Zerrbild der Wirklichkeit, dass man schon von psychopathologischer Symptomatik sprechen muss.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .