EU: 1,3 Milliarden Steuergeld in Syrien versenkt?

Von | 6. September 2013

“…Die EU räumt ein, dass sie offenbar Milliarden für die „Menschen am Boden“ nach Syrien geschickt hat. Was mit diesen europäischen Steuergeldern geschehen ist, weiß niemand – etwa, ob es an die Rebellen gegangen ist oder von Assad abgefangen wurde. Wie schon in Ägypten, wo die EU die Muslimbrüder gefördert hat, ist auch das „Investment“ in Syrien wegen des bevorstehenden Krieges abzuschreiben….” (DWN)

Ein Gedanke zu „EU: 1,3 Milliarden Steuergeld in Syrien versenkt?

  1. rider650

    Völlig irre. Schmeissen mit dem geraubten Geld um sich, als ob es Konfetti wäre. Sowas sollte jeder lesen, der noch irgendwelche fehlgeleiteten Gewissensregungen beim Steuervermeiden spürt – einer reinen Notwehrhandlung gegen die prassenden Räuberbarone, die sich selbst hochfahrend als “demokratisch legitimierte Repräsentanten des Volkes” bezeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.