EU: Jetzt gehts den Halogenlampe an die Fassung…

Die EU packt eines der brennendsten Probleme des Kontinents an: “Nach den Glühbirnen sollen auch Halogenlampen EU-weit verboten werden. Doch das Verbot könnte noch aufgeschoben oder gänzlich gekippt werden. ” (hier)

10 comments

  1. Selbstdenker

    @Fragolin:
    Die (einzig relevante) Kennzahl der Öko-Faschisten, nämlich der sogenannte “ökologische Fußabdruck” zeigt, was denen vorschwebt: eine planwirtschaftliche Subsistenzwirtschaft.

    Würden morgen die Halogen-Lampen verboten werden, so würden sie übermorgen das Verbot von LED-Lampen und überübermorgen das Verbot von Kerzen fordern. Aus Sicht dieser Spinner ist die Existenz von Menschen bereits ein Eingriff in das ökologische System.

    Auffällig ist, dass all diese Spinner – so unterschiedlich sie auch sein mögen – ein paar grundlegende Charakteristiken teilen:
    (1) Sie verfügen über keine tiefgreifenden fachlichen Kenntnisse
    (2) Sie argumentieren auf einem pseudowissenschaftlichen Niveau
    (3) Sie machen ihre Sache zu einer Glaubenssache, die sie anderen aufdrängen wollen
    (4) Im öffentlichen Diskurs verwenden sie Immunisierungsstrategien
    (5) Menschen, die sich gegen ihre Ansichten wehren, wird die Existenzberechtigung abgesprochen
    (6) Es gilt stets die Regel: je mehr , desto besser
    (7) Sie sehen sich als die Retter der Menscheit
    (8) Der Zweck heiligt die Mittel

    Diese Leute sind einer Besessenheit verfallen, die man mit einer Drogensucht vergleichen könnte. In der Ökonomie gibt es den Grenznutzen, bei diesen Leuten gibt es hingegen aber nie ein Genug. Alles hat sich der Droge unterzuordnen und um sie weiter und noch mehr beschaffen zu können, würden sie alles dafür tun.

  2. Thomas Holzer

    Bitte viel, viel mehr davon, und bitte vor allem ehestmöglich! Nur dann besteht die kleine Chance, daß sich das tumbe (Wahl)Volk endlich gegen diesen Schwachsinn erhebt.
    Vergleicht man aber die Lebensdauer des realen Sozialismus, welcher ja gerade wieder “fröhliche Urstand’ feiert”, mit der Lebensdauer der EU, scheint der Leidensdruck noch nicht groß genug zu sein, auch nicht in den nächsten Dekaden……………. 🙁

  3. mike

    @Selbstdenker: und sie sind Mitglieder von Global 2000, Grüne, Attac, und bei all diesen unseligen NGOs, die nichts im Hirn haben ausser linksrotgrünen geistigen Kohldampf.

  4. H.Trickler

    @Fragolin:

    Was für eine frefelhafte, um nicht zu sagen rüppelhaft rücksichtslose Frage?

    Es wird nicht mehr lange dauern bis die EU für solche unbotmässigen Bürger die strengste Dunkelhaft verordnet. Die Fragen nach der Beleuchtung erübrigen sich dann!!

  5. Selbstdenker

    @mike
    Das die damit gemeint sind, habe ich schon vorausgesetzt 😉

    Erwähnenswert ist, dass die Grün_Innen stets an vorderster Front stehen um gegen Lobbyismus zu wettern. Die genannten NGOs (und viele andere) sind jedoch auch nichts anderes als Lobbies: sie beeinflussen Entscheidungsträger unter Umgehung demokratischer Strukturen.

    Die Grün_Innen berufen sich stets dann auf die Demokratie, wenn sie sich Vorteile davon versprechen. In den weitaus häufigeren anderen Fällen lassen sie die von ihnen ideologisch, finanziell und personell unterstützen NGOs die Arbeit machen, während sie sich vordergründig gegen den Lobbyismus positionieren.

  6. Christian Weiss

    Was sicher nie verboten wird, sind die ultraschweren, hochmotorisierten, spritfressenden Panzerlimousinen von BMW und Mercedes, die die EU-Abgeordneten und -Kommissionsmitglieder je länger je mehr brauchen werden.

  7. PP

    ” … so genannte Hochvolt-Halogenlampen, das sind praktisch alle Halogenlampen”

    Das ist falsch. Die Mehrzahl der Halogenlampen sind nicht Hochvolt (230VAC), sondern hängen an Trafos oder sonstigen Vorschaltgeräten (i.d.R. 12 Volt).

    Aber um nichts effizienter und damit die nächsten.

  8. Fragolin

    @H.Trickler

    War ja demütigst gemeint, ich frage ja auch nur, weil ich mir Sorgen um die Diskriminierung lesbischer Frauen mache. Immerhin können Kerzen ja nicht nur zur Beleuchtung verwendet werden sondern sind eher multifunktional… 🙂

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .