EU: “Juncker wurde von niemandem gewählt”

Von | 14. Juni 2014

“Im Kampf gegen Jean-Claude Juncker als neuen EU-Kommissionspräsidenten verschärft Großbritannien den Ton. “Die Bürger, die zur Wahl gingen, wollten ihren Europaabgeordneten wählen, nicht den Kommissionspräsidenten”, schreibt Premierminister David Cameron in einem Gastbeitrag für die Süddeutsche Zeitung. “Juncker kandidierte nirgendwo und wurde von niemandem gewählt.” (hier)

2 Gedanken zu „EU: “Juncker wurde von niemandem gewählt”

  1. Thomas Holzer

    und den ca. 56% (also der Mehrheit), welche nicht zur Wahl gingen, könnte man unterstellen, daß diese gar kein EU-Parlament, keine EU, wie sie derzeit existiert, wollen 😉

  2. world-citizen

    Auch Cameron wurde von niemandem gewählt.
    Faymann und Spindelegger wurden von niemandem gewählt.
    Merkel wurde von niemandem gewählt.
    Oder vielleicht doch?
    Sie wurden von ihren Parlamenten gewählt, und nun muss das Europaparlament den Kommissionspräsidenten wählen, wie dies im Vertrag von Lissabon vorgesehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.