EU-Kommissar Oettinger: Ministerien ins Ausland verlegen

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) fordert die Bundesminister auf, ihre Hauptarbeitsorte künftig von Berlin in die EU-Hauptstädte Brüssel oder Luxemburg zu verlegen. weiter hier

15 comments

  1. Hausfrau

    So eine Schnapsidee kann Oettinger nur im Umfeld/Dunstkreis des taumelnden und küssenden Juncker gebären.
    Nächstes Jahr sind beide Gott-sei-Dank ohnehin EU-history.

  2. astuga

    Dass diese Idee ausgerechnet von einem CDU-Politiker kommt ist dann gleich doppelt irrwitzig.
    Und zeigt den geistigen Zustand sowohl der EU-Kommission wie der CDU.

    Europa im Würgegriff der Spinelli Gruppe (benannt nach dem italienischen Kommunisten und EU-Politiker Altiero Spinelli).

  3. Falke

    Mit dieser Schnapsidee wollte sich der stotternde, intellektuell eher schlicht gestrickte und “englischaffine” Oettinger wohl in Stellung für einen Spitzenjob in der Privatwirtschaft bringen. Die angeblichen “Anfragen” würde ich gerne sehen.

  4. Rado

    Sowas nennt man wohl Absolutismus.
    Ludwig XIV holte ja auch den Adel nach Versailles, um ihn zu domestizieren.
    Der französische Absolutismus sah sich sebst übrigens nach einer langen Zeit kriegerischer Auseinadersetzungen um den Thron ebenfalls als Friedenspriojekt.

  5. Falke

    Kann mir lebhaft vorstellen, dass sich die privaten Firmen um einen derart tiefschürfenden Denker, Meister der Rhetorik und Fremdsprachengenie balgen und reißen.

  6. Der Realist

    Ist eh schon wurscht welche Hirnpreller sich in Brüssel tummeln, die EU ist ohnehin am Zerbröseln, es brauchen nur ein paar zusätzliche Armenhäusler Mitglieder werden.

  7. Gerald Steinbach

    …und der EU Beitrittskandidat bereitet sich gerade auf die Schlacht gegen die Kurden vor, ..alles kein Problem…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .