EU-Rechnungsprüfer kritisieren Juncker-Fonds

Der Europäische Fonds für strategische Investitionen (Efsi) gilt als Prestigeprojekt des EU-Kommissionschefs. Der Rechnungshof sieht auch Mängel. Mehr…

4 comments

  1. sokrates9

    Mich würde mal eine Analyse interessieren wie viele Bahnbrechende Erfindungen durch diverse staatliche Fonds gemacht wurden! komischerweise hört man immer von Garagenfirmenstartups und nie dass Bürokraten was sinnvolles geschafft haben! Die klugen Köpfe brauchen so viel Zeit diverse Projektkriterien zu schaffen, dass da die Innovation verloren geht!” War auch mal bei einem EU -Förderansuchen (erfolgreich) dabei! Eine der Hauptaufgaben war in der Projektbeschreibung Die “EU -Werte” zu spiegeln! Da wird tatsächlich gezählt, wie oft Wörter wie “Klima” ” international” “zukunftsweisend” “”genderkonform” und ähnlicher Schwachsinn im Antrag vorkommt! Ist leider logisch, wie soll ein Bürokrat den Wert einer disruptiven Innovation erkennen!?

  2. nattl

    @sokrates: ich hab früher viel mit FFG, ZIT und anderen schwachsinnigen Förderungsinstututionen zu tun gehabt. Wenn man sich auskennt, was wo gerade abläuft, kann man mitunter unter der Woche jeden Tag auf eine Brötchenfressveranstaltung gehen und erspart sich so die Lebenserhaltungskosten für Nahrung. Dort trifft man dann ständig dieselben Leute, die vom selben Unsinn sprechen. Dann schnell einen Antrag gestellt, im Projektteam einen Mohamedaner, einen Schwulen und eine Transe, ein bisserl EU-Lobhudelei und schon steigen die Chancen auf eine Projektförderung. Achja, ein paar klingende Namen von Unis, FHs, IHS etc. noch dazugemischt und geht scho’.

    Wird die Kohle bewilligt ist das Ergebnis des Projekts selbst irrelevant, Hauptsache die Dokumentation des Projekts passt und weist die richtigen Schlüsselworte (Gendering, Global Warming, Diversity, Inclusion, Frau, etc.) auf.

    Es ist schlimm, aber so läufts.

  3. sokrates9

    nattl@ Habe selbe Erfahrung gemacht! Eine Studie Geförderte Projekte – kommerzieller Output gibt es leiderr nicht…

  4. Johannes

    Eine Schätzung die über jeden Zweifel erhaben ist, ist so etwas ähnliches wie ein stichhaltiges Gerücht.
    Der große Vorteil bei Zahlen ist der das man sie ganz genau eruieren und berechnen kann, das erwartet man sich dann auch wenn über ein Anstoßen von Investitionen gesprochen wird.

    Wie viel wurde wo angestoßen und wie viel wurde wo daraufhin investiert, wo hätte es auch die gleichen Förderungen ohne den Junkerschen Fond zu lukrieren gegeben ?

    Förderungen sind Steuermittel die durch hohen bürokratischen Aufwand eingesammelt und dann durch ebenso hohen bürikratischen Aufwand wieder verteilt werden müssen.

    Die beste Förderung sind niedrige Steuern und eine mit Steuermittel gut ausgebaute Infrastruktur für alle, dort wächst dann das Unternehmertum ohne großes zutun und künstliche Prestigeprojekte welche nur dazu dienen um politische Geschäftigkeit zu demonstrieren.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .