Europa, wo das Recht irrelevant geworden ist

“Es gibt auch zum Beginn dieses Sommers wieder frisches Geld der Miteuropäer für Griechenland. Das gehört schon fast automatisch dazu. Und wieder hören wir, dass es das letzte Mal sein wird. Und wieder schwirren uns die Ohren, welche Zusagen und Auflagen nicht alle damit verbunden sind. Und wieder ist auch von einer künftigen Streichung griechischer Schulden die Rede – wenn auch natürlich erst nach den deutschen Wahlen….” (weiter hier)

16 comments

  1. Rado

    Man kann erahnen, das es nach den Wahlen gleich in mehreren Bereichen rund gehen wird. Es ist erstaunlich ruhig in Deutschland.

  2. waldsee

    die Grokaz-in wird das alles in Ordnung bringen ihr Kleinmütigen.Warum wollt ihr das nicht einsehen.Gebt endlich Ruh und stört nicht bei der Arbeit ,FÜR EUCH ist das alles.

  3. sokrates9

    ….,Rechtspflichten gelten nur noch für die Bürger… Stimmt! Dazu gibt es aber zweierlei Recht! Repressionsrecht inclusive Zensur für den Bürger und Schariarecht mit tausenden Entschuldigungen für den ” Neubürger”

  4. humanist

    flasche leer. europa gibt sich freiwillig auf.
    zugunsten von Planwirtschaft und dem Weltlumpenproletariat.
    …echt jetzt?
    Byzanz hat auch verloren, aber zumindest gekämpft.
    analogon: Herrmannstadt, einst sächsisch. schwert und schild der Christenheit.
    Sündenfall: aufgabe der sächsischen mehrheitsbevölkerung.
    auswandern.
    wohin?

  5. KTMTreiber

    Mein persönlicher Vorsorgeplan:

    – Edel (Gold/Silber – in handlichen Mengen),- und Buntmetalle (vorzüglich Blei (kupferummantelt)) 😉
    – “kleiner” Lebensmittelvorrat (kenne ich nicht anders / Mutter’s Speisekammer war stets bis oben an gefüllt)
    – für betrübliche Stunden ein wunderbar ausgestatteter Weinkeller
    – und jede, jede, jede Menge Humor !!!

    😉

  6. mariuslupus

    Fall “Griechenland” ist nur eine Facette in der Reihe der Rechtsbrüche, die von der EU begangen werden.
    Merkel arbeitet an der Spaltung der EU. Hat eingesehen dass ihr hegemonialer Anspruch, sich in Ländern des ehemaligen Ostblocks nicht durchsetzen lässt. EU-Europa-West hat sie bereits fest im Griff.
    Donlad Trump, Three Seas Summit in Warschau. Eine Antwort auf den Merkel Imperialismus ?

  7. Reini

    Was hat sich in Griechenland verändert außer das die “gesponserten Mrd” auch versickert sind! … die Griechen haben mit ihrer gier ihren Untergang selbst gewählt, so wie auch wir unseren. Die Politik will es nicht war haben, die Finanzielle Scheinwelt künstlich aufrecht zu erhalten verzögert den Crash nur. Gewinner sind sowieso wieder die Reichen Unternehmer die das Geld aus dem Land schaffen anstatt den Staat wieder “aufzubauen”. Die Seuche Inflation des Euros breitet sich in ganz Europa spürbar aus!

  8. Dr.Fischer

    Nicht nur in Griechenland versickern die Milliarden, auch in der Türkei (“Merkel-Plan”, bei dessen gnädiger Akzeptanz der Sultan sich jede Einmischung bezüglich Verwendung der Milliarden gleich von vornherein verbeten hat).

    Findet derzeit eigentlich auf dem Kontinent noch etwas anderes als Ausplünderung, Vergewaltung, Terrorismus, Schlachtungen, Betrug und Verlogenheit , Reihe erweiterbar, statt?

  9. LePenseur

    Cher KTMTreiber,

    darf ich Ihren persönlichen Vorsorgeplan als Kurz-Gastkommentar auf dem LP-Blog bringen? Damit meine Leser wenigsten irgendwas Positives auch mal zu lesen bekommen …

  10. Lisa

    Mit Geld, das nur noch als Zahl auftaucht, und das einem ja nicht einmal virtuell “gehört”, ist gut freigiebig sein. Möcht mal sehen, wie das ausseiht, wenn alles in Goldmünzen ausbezhahlt werden müsste… Da lob ich mir die RAiffeisenbanken (kleinerer Orte), die wissen wollen, ob der Kredit tatächlich für einen Umbau verwendet und nciht etwas versoffen wird und zum Leidwesen eines notorischen Pleitiers erst gat keinen gewähren.

  11. Thomas Holzer

    @KTMTreiber 10:02h
    Endlich mal eine konstruktive Idee, und diese auch noch veröffentlicht! 😀
    Chapeau

  12. KTMTreiber

    @ le penseur:
    Immer gerne ; -)
    @ Th. H.
    Als ob es euch allen an konstruktiven Ideen mangelte 😉
    @ Reini

    Schloss in der Schweiz und Südfrankreich klingt kurzzeitig verlockend, doch möchte ich meine Heimat nicht kampflos aufgeben (schließlich war einer meiner Vorfahren, Adjutant des seligen, von Wien und einem seiner eigenen Leute verratenenen, Andreas Hofer)
    😉

  13. Thomas Holzer

    @KTMTreiber 14:22h
    Aber Ihre Ideen sind schlicht, praktisch, einfach und -vor allem- tragen zu einer positiven Einstellung den Unwägbarkeiten des menschlichen Daseins gegenüber bei 😉

  14. KTMTreiber

    @Th. H.

    Das ist schön, wenn so ankam, wie ich es vermitteln wollte, doch bedenken Sie, – ein erstklassig gefüllter Weinkeller macht in “Krisenzeiten ” erst so richtig Freude, wenn man noch ein paar Leute mehr hat, die ebenfalls so “ticken” und auch über jede, jede, jede Menge Humor verfügen… 😉

  15. KTMTreiber

    Nachtrag @ Th. H.

    War letzte Woche mit einem guten Freund im Revier. Wurden da auch einiger, prächtiger Stücke ansichtig. Im Einvernehmen beschlossen wir uns “die noch etwas” aufzusparen – man weiß ja nie… 😉

  16. humanist

    “…zugunsten von Planwirtschaft und des Weltlumpenproletariats” (ich schrieb “dem weltlumpenproletariat”, was mir fast den schlaf raubt.
    nun: ich bin untröstlich ob dieses genitivfehlers, es bedurfte dieser meiner selbstanzeige. der kommentatores exkulpierung erhoffe ich…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .