Feiert doch Orgien mit Messer und Gabel

Von | 20. Juli 2014

Das war schon längst überfällig: “Essen wird nur noch danach definiert, was es alles nicht enthält. Ignoranten, Ideologen und Asketen geben den Ton an. Werden wir doch endlich ein Volk von Genießern” Ein Aufruf zur Wollust in der FAZ

2 Gedanken zu „Feiert doch Orgien mit Messer und Gabel

  1. Nettozahler

    Das Wort zum Sonntag. Werden wir endlich ein Volk von Genießern. So soll es sein/werden.
    Aber vergessen wir nicht die heilsame Fastenzeit zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.