Finanzminister kann jeder werden (leider)

Von | 23. Februar 2014

Ein Leser schreibt: “….für jede noch so mit allgemeinen Hausverstand ausübbare Tätigkeit braucht man in Österreich einen Befähigungsnachweis, Bewilligungen, Bedarfsprüfungen, Gewerbescheine, Lizenzen, Prüfungen durch alle möglichen Behörden usw.Nicht einmal Buchhalter können Sie ohne einen entsprechenden Nachweis werden. Aber dafür Finanzminister. Das geht innerhalb von Tagen. man sieht, was dabei herauskommt….”

4 Gedanken zu „Finanzminister kann jeder werden (leider)

  1. Thomas Holzer

    Das ist doch das Wesen der Politik!
    Anderen Regeln aufzuerlegen, welche man selbst nie einhalten muß.

  2. Herr Karl

    Die allgemeine Situation erinnert mich immer wieder an eine Geschichte von Donald Duck welche ich als Kind in einem “Lustigen Taschenbuch” gelesen habe. Donald wird Finanzminister und macht dass, was er am besten kann: Schulden.
    Für interessierte Leser: http://www.ltb-online.de/high124.htm

  3. Passant

    Zum Minister qualifiziert das Vertrauen des Parlaments, das wir ja schliesslich gewählt haben. Das Fachwissen für die Finanzverwaltung haben die Beamten, da sollte genügen.
    Die Wurzel des Übels ist, dass sich der Staat in Wirtschaftsvorgänge einmischt, indem er sich zum Hüter der Banken aufspielt. Abgesehen davon ist es geradezu paradox, dass ausgerechnet deren grösster Schuldner für die Bonität von Banken garantiert.

  4. Wien Meidling

    Vor einigen Jahren wurden BK Faymann und VK Spindelegger befragt, ob sie privat in spekulative Finanzprodukte investiert hätten. Während der Bundeskanzler seinen reichhaltigen Erfahrungsschutz seiner Zeit bei der Zentrasparkasse bemühte, verwies sein Vize auf die Gattin: “Das Finanzielle macht bei uns zu Hause meine Frau.”

    Das ist natürlich nichts Ehrenrühriges. Vielleicht sollte man jedoch prüfen, ob sie nicht auch gleich das Finanzielle des Hauses Österreich mitmachen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.