Finanzministerium: “Wesentliche Belastungen” für Unternehmen

Von | 10. Januar 2014

Aus dem dem Begutachtungsentwurf des Finanzministeriums zu den  Steuererhöhungen:  “Auswirkungen auf Unternehmen: Durch das Abgabenänderungsgesetz 2014 ergeben sich zahlreiche Anpassungen für Unternehmen. Wesentliche Belastungen entstehen durch geänderte Abgaben, die zum Erreichen eines strukturellen Nulldefizits bis 2016 beitragen.” –

2 Gedanken zu „Finanzministerium: “Wesentliche Belastungen” für Unternehmen

  1. Mourawetz

    Macht nichts. Wer zusperren kann, sperrt zu. Wie ich höre, sperrt der Slama, das Fachgeschäft für Haushaltsbedarf in Wien, zu. Andere Geschäfte werden nicht auf sich warten lassen und ebenso zusperren. Das ist Notwehr, bleibt einem ja nichts anderes übrig. Dann können einem die wesentlichen Belastungen egal sein und die bisherigen dazu. Dann gibt es in Zukunft statt mehr Einkünften aus Unternehmenssteuern gleich gar keine. Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.