Fliegen, aber ohne Tomatensaft

“…. Das Reisen mit dem Flugzeug wird sich zum Schutz von Passagieren und Personal stark wandeln. Von kontaktlosen Zugangsterminals bis neuer Sitzordnung in der Maschine arbeiten die Anbieter an Lösungen. Fest steht: Für die Fluggäste wird sich einiges ändern. mehr hier

3 comments

  1. sokrates9

    Fliegen wird sicherlich spannend wenn man von der Stewardess einen Slot zugeteilt bekommt, wann man auf die Toilette gehen darf!Faszinierend was eine Grippehysterie bezüglich Minimierung der Lebensqualität auslösen kann!

  2. Rizzo C.

    Momentan überschlagen sich ja die Paniker mit immer tolleren Corona-Purzelbäumen. Gemach, werte Hobby-Hysteriker, sobald die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird, sind alle eure feuchten Weltuntergangsängste blitzartig wieder durch andere Gespenster vertrieben und ersetzt. In der modernen Aufmerksamkeitsökonomie hat immer nur eine Panik zu jedem gegebenen Zeitpunkt Platz. Corona killed Thunfischgräte.

  3. Falke

    Na toll, dass die Lufthansa – spät, aber doch – draufgekommen ist, dass sie mit 2/3 Auslastung direkt in die Pleite fliegt; wobei der Abstand zwischen Fenster- und Gangsitz bei weitem auch nicht 1 m beträgt, der Mittelsitz (wie auch jeder andere Sitz in der Touristenklasse) ist 50, maximal 60 cm breit. Und wenn der Mittelsitz also nicht frei bleiben soll, hat ja auch der Mundschutz keine Sinn (den er wahrscheinlich ohnedies nicht hat); es wird uns ja ständig eingetrichtert, es müssten unbedingt Abstand UND Maske sein. Logischerweise wird der Staat dann auch keinen Abstand mehr vorschreiben können – warum im Flugzeug nicht, sonst aber ja, wird sich jeder fragen. Und eine ganz persönliche Anmerkung, die wohl nicht für alle gilt, aber doch für eine Menge meiner Bekannten: ich setze mich bestimmt nicht mit Maske 3-4 Stunden lang (oder noch mehr) in ein Flugzeug.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .