2 Gedanken zu „“Flüchtlinge” bei den Dänen nicht willkommen

  1. Christian Peter

    ‘Warten auf Österreich’

    Mit den Rattenfängerparteien ÖVP und FPÖ wird man in Sachen Asyl lange auf Österreich warten. Bereits die erste ÖVP / FPÖ – Regierung war ein Segen für Asylanten in Österreich – einerseits wurden die Beihilfen für Familien mit Kindern angehoben, andererseits wurden niemals zuvor mehr Flüchtlinge eingebürgert, als unter der Regierung Schüssel.

  2. Falke

    Es hat überhaupt kein Flüchtlichng (falls es überhaupt einer nach der GFK ist) ein Asylrecht in Dänemark – es sei denn er ist Deutscher oder Schwede. Denn zwischen Kongo oder Ruanda (oder auch Syrien, Afghanistan usw.) und Dänemark liegen mindestens 10 sichere Staaten – und das Asylrecht gilt ausschließlich für den ersten erreichten sicheren Staat. Dazu noch der Dublin III-Vertrag, wonach Asyl im ersten erreichten EU-Land zu beantragen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.