Fortschritt auf schwedische Art

Von | 1. September 2019

“…Die Zahl der Sprengstoffanschläge in Schweden ist in den vergangenen Jahren markant gestiegen. In keinem anderen europäischen Land greifen Kriminelle so häufig zu Handgranaten und Dynamit, berichtet die NZZ, hier

4 Gedanken zu „Fortschritt auf schwedische Art

  1. Herbert Manninger

    Sprenggläubige im Mutterland des Dynamits – auch eine Art der Integration.

  2. Gerald Steinbach

    Die Schweden sehen in diesen Zuständen anscheinend nicht die Schuld der Politik, ansonsten hätten sie radikal ihr Wahlverhalten geändert, aber von Himmel sind solche Zustände auch nicht gefallen ,liebe Schweden/innen.
    Das Stockholmsyndrom kommt anscheinend nicht zufällig aus Schweden

  3. Rado

    Wie war das doch gleich nach Donald Trumps berühmten Schweden-Tweet 2017?
    Wenn es die Schweden bis jetzt nicht kapiert haben, wird’s wohl nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.