Frankreich: Welle von Attacken auf katholische Kirchen

France has seen a spate of attacks against Catholic churches since the start of the year, vandalism that has included arson and desecration. Vandals have smashed statues, knocked down tabernacles, scattered or destroyed the Eucharist and torn down crosses, sparking fears of a rise in anti-Catholic sentiment in the country. mehr hier

9 comments

  1. Falke

    Bemerkenswert, dass diese “Vandalen” offenbar nie erwischt werden – oder vielleicht doch, aber man darf nicht sagen, dass es nicht direkt Vandalen (ein germanischer Stamm) waren, die sich bekanntlich in Nordafrika niedergelassen haben, vielleicht aber deren geografische Nachkommen 😉

  2. astuga

    Vandalismus (die armen Vandalen, dabei haben die nach der Eroberung Roms sogar angefangen Gebäude zu sanieren)…

    2016 einem Priester in Frankreich wird während der Messe der Hals durchgeschnitten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_Saint-%C3%89tienne-du-Rouvray

    Übrigens wurde 2012 in der Kathedrale von Wiener Neustadt von einem 15-Jährigen mit Migrationshintergrund ein Brand gelegt.
    Dank des schnellen Eingreifens der Feurwehr konnte der Brand aber relativ rasch eingedämmt werden.
    In Bezug auf die Notre Dame muss man sich natürlich vor Mutmaßungen in acht nehmen, vielleicht wird die Ursache auch nie völlig geklärt (potentiell auch aus Gründen der Staatsräson nicht, die grausamen Details des Bataclan-Massakers in Paris hat man auch erst viel später erfahren).

  3. astuga

    Der Stephansdom war ja auch schon mal Opfer von “Vandalismus”.
    Der migrantische Täter hatte eine psychische Störung – also während der Tatbegehung.
    Davor und bereits unmittelbar danach war er auf wundersame Weise völlig gesund.

    Kirchen sind eben Orte des Wunders.

  4. astuga

    Was auch immer jetzt die Brandursache war, eines steht bereits fest – viele, sehr viele Muslime freuen sich über den Brand und die Zerstörung.
    Etwa auch online bei Al-Jazeera.

  5. Rado

    Wenn solche Anschläge nicht einmal die Kirchenfürsten sekber aufregen (oder habe ich etwa was versäumt?), warum soll es dann irgendjemand anderen aufregen?Jetzt die Kirche langsam den Preis dafür, sich über Jahrzehnte falsch positioniert zu haben. So what.

  6. sokrates9

    Natürlich wusste man sofort dass das nur konventionelle Arbeiten den Brand ausgelöst haben können!
    Warum man hier keine Feuerwache bei brisanten Arbeiten aufgestellt hat – was in vielen Fällen passiert – wird nicht hinterfragt!
    Dass viele Muslime sich freuen wird nirgends erwähnt! Hassparagraph?

  7. fxs

    Am Sonntag, den 27. Jänner dieses Jahres verübten auf den Philippinen, wie z.B. Bloomberg berichtete, extremistische Muslime, während einer Messe einen Bombenanschlag auf eine katholische Kathedrale. Dabei wurden 20 Personen sofort getötet und 111 weitere verletzt. Unsere Medien verschwiegen den Vorfall.
    Als ein Radikaler im neuseeländischen Christchurch Moscheen überfiel und dabei 49 Menschen getötet und 39 weitere verletzt wurden, war das wochenlang Seite-1-Thema der Medien.

    Soviel zur Objektivität unserer Medien!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .