4 Gedanken zu „Frau Burgstaller fällt sehr weich…

  1. cmh

    Kehrte nicht auch Gusenbauer kurzeitig zur Arbeiterkammer zurück?

  2. oeconomicus

    Auch Don Alfredo kehrte für 3.000 Euro monatlich in die AK-NOE zurück, fand aber dann später einige lukrativere Arbeitsplätze.

  3. Rado

    Gabi Burgstaller wäre besser in einem Gerichtssaal und hinterher im Knast aufgehoben. Was aber vermutlich natürlich passieren wird, wenn man die salzburger Justiz kennt.

    Zur Erinnerung die stolze Leistungsbilanz der Landeshauptfrau Burgstaller.
    Die Spekulationsaffähre, der Festspiel Skandal, die Korruption um die salzburger Olympiabewerbungen, der ASKÖ Skandal, verschenkte Staatsbürgerschaften an reiche Russen gegen “Spenden” an die Salzburger Festspiele.

  4. FDominicus

    Da wird Sie wohl neue Kraft sammeln können. Bei der Arbeitkammmer wird sich bestimmt etwas “Unterstützung” finden lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.