Frau Merkels neue Freunde in Afrika

Von | 5. November 2015

“Jeder, der noch seine sieben Sinne beisammen hat, weiß daß das nicht gutgehen kann, was gerade passiert. Daß ein Wohlfahrtsstaat nicht Millionen schlecht ausgebildeter Männer aus aller Herren Länder verkraftet. Daß ein Staat verantwortungslos handelt, wenn er seine Steuerzahlerbürger kleinhält und ausquetscht und trotzdem immer mehr Geld braucht – und den so gewonnenen Wohlstand dann verpulvert, ohne seine Finanziers zu fragen, ob sie das alles überhaupt wollen. Daß es sich nicht gehört, arme Menschen anzulocken, um sein eigenes Gewissen zu beruhigen, und dann traurig zuguckt, wie sie im Mittelmeer ersaufen. Das ist eine Mischung aus Ironman und Big Brother mit echten Toten.” (hier)

8 Gedanken zu „Frau Merkels neue Freunde in Afrika

  1. Thomas Holzer

    Ist ja logisch; wenn Frau Merkel immer mehr “Freunde” in Deutschland verliert, muß sie sich nach neuen Freunden in anderen Ländern umsehen. Vielleicht wird ja ein anderes Land ihr neues Land, wenn sie schon an ihrem Deutschland! zweifelt

  2. sokrates9

    Ja die ” Schwarzen” halten zueinander!!Es ist unvorstellbar gemein armen Menschen Hoffnung zu machen in Europa das Paradies zu finden und sie einzuladen! Ein perfektes Indiz dass Politiker nicht 2 Schritte voraus denken können / wollen!?Und das ist nicht nur die Merkl sondern auch Österreichs SPÖVP die stolz sind pro Kopf mehr Flüchtlinge als Deutschland aufzunehmen!

  3. Fragolin

    Für die Selbstdarstellung dürfen ruhig ein paar tausend Leute verrecken. Es muss ja nicht Krieg sein. Ansonsten: Biomasse. Beliebeig verheizbar und biologisch abbaubar.
    Zynismus off.

  4. Pickaball

    VON IDIOTEN UMZINGELT
    .
    .

    Die EU-Kommission verkündet stolz –

    – 2016 gibt es mehr Wachstum –

    – nicht zuletzt wegen der vielen Flüchtlinge –

    – NO. NA. –

    – die Deutschen kalkulieren Kosten für Flüchtlinge von

    – 10.000 MILLIONEN Euro – PRO JAHR !!!!

    Dass ein Großteil ein Leben lang vom Staat lebt – WURSCHT – OPM

    – Other Peoples Money

    Alleinerziehende Mütter müssen Hungerleider-Jobs annehmen, damit sie ihre Kinder durchbringen.

    Berliner Flughafen, HYPO ALPE ADRIA u.u.u. die handelnden Politiker sind nicht schuld –

    – sondern, dass SYSTEM –

    – wenn ein Finanzminister, dessen beste Leistung –

    – “Vize-Landesmeister bei Pflügen” war –

    – entscheiden soll eine Bank mit 20.000 Millionen € Haftungen –

    – zu verstaatlichen oder nicht –

    – kann man nicht erwarten, dass der weiß was er tut.

  5. Pickaball

    POLITISCHE ENTSCHEIDUNGEN
    .
    .
    – heißt – ohne Hirn und Verstand.

    Bei den Amis wäre das nicht möglich –

    – schaut man sich auf Wiki die ganzen “Agencies & Bureaus” an –

    – kommt eine eineinhalb Meter lange Liste heraus –

    – nur unsere Luschen stümpern selbst herum

  6. Pickaball

    .
    Die mächtigste Frau der Welt –
    .
    .

    – sie hat das OK gegeben, dass bei der Bankenkrise alle Einlagen sicher sind –

    – natürlich auch die der New Yorker Hedgefonds –

    – sie hat das OK gegeben, dass Griechenland gerettet wird –

    – und damit auch die griechischen Investments der New Yorker Hedgefonds –

    – sie gibt das OK, dass TTIP kommt –

    – und damit “Mardi Grass” für die US-Konzerne –

    – a gmahde Wiesn

    – für das gibt’s dann auch die “Pole” bei Forbes

  7. Pickaball

    .
    Die mächtigste Frau der Welt –
    .
    .

    – wer wünscht sich nicht so mächtige Freunde –

    – die sich belauschen lassen und beim Auffliegen auch noch gute Miene machen.

    Die NSA blattelt nicht nur Terroristen auf, sondern auch die Gaunereien der Deutschen Bank und Volkswagen.

    Natürlich haben es die Amis treiben lassen bis es richtig weh tut –

    – dank smarter Abhörtechnik konnten sie alles feinsäuberlich mitschreiben und schicken den Deutschen nun die Endabrechnung.

    – auch für das gibt’s dann auch die “Pole” bei Forbes.

    Just Cash is Fesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.