Friedliche Bürger nach Art des Hauses Putin

Die ukrainischen Separatisten, laut Putin “friedliche Bürger”, haben mit einer Luftabwehrrakete eine Hubschrauber abgeschossen. Was friedliche Bürger halt beim Spazieren gehen so bei sich haben.

13 comments

  1. fts

    Die Bürger haben zusammengelegt, mußten aber feststellen, daß es für die
    Blackwater – Söldner nicht reichen würde.
    Da haben sie eben dann notgedrungen zur Selbsthilfe gegriffen.

    ‘times they are a changin…’

  2. Rado

    Warum auch nicht? Bezahlen haben sie das Zeug mit ihrem Steuergeld ja auch dürfen. Und das soll jetzt alles dem Putschistenregime in Kiew gehören? Eben, auf was hin auch! Habe nie verstanden, warum man in der Ukraine nur putschen dürfen soll, wenn man in Kiew am Maidanplatz steht. Was dort gilt, gilt auch woanders.

  3. Reinhard

    Ich frage mich die ganze Zeit, was wohl die Reaktion der EU gewesen wäre, wenn die Österreicher die Schnauze voll hätten von ihrem korrupten Sauhaufen, sich zu hunderttausenden auf dem Heldenplatz zusammenrotten und den korrupten Medienbestecher und seinen Hypo-Milliardenversenker zum Abschuss freigeben, so dass diese in Paris um Asyl ansuchen müssen. Dann bilden die Helden vom Heldenplatz eine Übergangsregierung, die sofort internationale Verträge außer Kraft setzt und schnell neue abschließt.
    Hui, da wäre Stimmung im Karton! Ob man die Teilnahme von ein paar FPÖ-Recken und Burschenschaftern an der “Befreiung Österreichs” ebenso locker in den Talon gedrückt hätte wie die hochgerüsteten nationalistischen und faschistischen Randgruppen (aus Sicht der EU auch nur “friedliche Bürger”… 😉 ) auf dem Maidan?
    Schade, dass wir es nicht erleben werden, weil der Durchschnittsösterreicher zu wohlstandsverwöhnt und zu faul zum Putschen ist und nebenbei unser geltendes EU-Recht durchaus die scharfe Waffengewalt gegen “Aufwiegler” ausdrücklich befürwortet.
    Laut der zum Zeitpunkt des Putsches gültigen, demokratisch legitimierten Verfassung der Republik Ukraine, ist Janukowitsch bis heute im Amt und alle, aber ausnahmslos alle Entscheidungen der widerrechtlich eingesetzten Regierung sind illegal und damit Null und Nichtig! Das vergisst uns die hochdemokratische EU und ihre ach so unabhängige Presse gerne zu vermitteln, gell? Sie pudeln sich über gebrochenes Völkerrecht auf, das sie by the way selbst ignorieren, aber die gebrochene Verfassung und widerrechtliche Gewaltanwendung gegen Gegendemonstranten sind absolut okay.
    Nein, man muss kein “Putin-Versteher” sein, wie die Hetzschreiber auch hier so gerne ausrülpsen, man muss nur das gleiche Maß anlegen um die Verlogenheit beider Seiten eindeutig zu sehen. Die “Wer nicht für uns ist, ist gegen uns!”- Kriegsrhethorik der Falken widert nicht umsonst inzwischen die Mehrheit der Bevölkerung in der EU an, ebenso wie die pauschale Beschimpfung als wohlstandsverwahloste Feiglinge, nur weil sie nicht jubelnd in den atomaren Vernichtungskrieg (und nur ein solcher wird die Folge einer militärischen Aggression sein) ziehen wollen. Um eine Krim zu retten, deren Bevölkerung sich mehrheitlich gegen eine Rettung ausgesprochen hat.
    Wenn es eines letzten Beweises für die Volksferne und die Demokratiefeindlichkeit des neofeudalen Brüsseler Kaiserreiches bedurfte, dann ist es ihr Handeln und das Schreiben ihrer Speichellecker und Schranzen.

  4. Reinhard

    “Friedliche Bürger nach Art des Hauses EU” waren hochbewaffnete Nationalisten auf dem Maidan, die mutmaßlich selbst vor dem Massenmord an wirklich friedlichen Mitdemonstranten nicht zurückschreckten, um ihre Ziele zu erreichen. Wieso schmeißen hier ständig jene mit den dicksten Steinen, die die ganze Zeit im Glashaus sitzen? Ist es Blindheit, Dummheit oder Auftrag?

  5. Rennziege

    @Reinhard:
    “Ist es Blindheit, Dummheit oder Auftrag?”
    Sowohl als auch. Die Blinden und Dummen führen einen Auftrag aus, dessen Tragweite sie weder sehen noch begreifen.

  6. Thomas Holzer

    Mittlerweile ist alles, was nicht sozialistisch ist, faschistisch; siehe die “Ansprachen” gestern vorm Rathaus in Wien und/oder die “Rede” eines Herrn Sommer in Deutschland………..
    “Schöne, neue” Walt

  7. Rado

    Das Putschistenregime in Kiew darf sich ja gerade wieder ueber neue Milliardengeschenke aus dem Westen freuen. Das europaeische Friedensprojekt EU versucht verzweifelt seine Beute zu halten. Dafuer sollen jetzt sogar Wehrpflichtige ausgehoben und verheizt werden

  8. Thomas Holzer

    “wertneutral” erlaube ich mir festzuhalten:
    Die derzeitige ukrainische Regierung inkl. Präsident sind absolut unfähig (die EU-“Wappler”) sowieso.
    Aber, daß die ukrainische Regierung Monate zugewartet hat, bis diese Idioten im Osten der Ukraine sich ausreichend bewaffnen haben können, zeugt nicht gerade von Weitsicht. Aber vielleicht will ja die derzeitige ukrainische Regierung sowieso nur den “Maidan” regieren und das Geld des IWF und der EU einsacken 😉
    Und diese Idioten im Osten der Ukraine sind ja anscheinend so überzeugt von ihrer “Idee”, so sie überhaupt eine haben, daß sie sogar den Mut haben, ihre Gesichter zu verschleiern……………..
    genauso wie ein nicht unwesentlicher Teil der “Demonstranten” am “Maidan”.

  9. Rado

    Finde,eine Abspaltung der Ostukraine ist alleine deren Angelegenheit. Den Putschisten in Kiew ist niemand Gefolgschaft schuldig. Und Bewaffnung ist das Recht des Freien. Die Junta in Kiew macht sich schwerer Verbrechen schuldig.

  10. Thomas Holzer

    @Rado
    “Bewaffnung ist das Recht des Freien”
    Absolut d’accord
    Aber! Dann sollen diese Freien auch den Mut aufbringen, ihr Gesicht zu zeigen.
    Ein freier Mensch verteidigt sein Eigentum, rennt aber nicht vermummt einer Pseudoidee nach und versucht, vermummt, diese vielen Anderen zu oktroyieren!
    Dieser Vermummungen/Vermummten erinnern mich frappant an viele -nicht alle- “poster” die ihre Tiraden “hinter der Fratze der Anonymität” “singen”……………

  11. Thomas Holzer

    Putin lügt, “wie gedruckt”, Obama faselt, in der Hoffnung, daß die Naiven dieser Welt glauben, die USA seien noch immer der Hort der Freiheit; und IM Merkel vertritt sich selbst, wenn überhaupt…………….
    “Gute Nacht”, Freiheit!

  12. Menschmaschine

    @ mourawetz

    ich wüßte nicht, warum man “stramm auf der seite putins” stehen sollte. der ef-artikel ist interessant und zeigt für mich nur eines: in der ukraine gibt es – wieder einmal – keine eindeutig guten und keine eindeutig bösen, wie es uns unser staatsfernsehen weismachen will. jeder kocht sein eigenes süppchen und ist bei der wahl der zutaten nicht zimperlich.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .