3 Gedanken zu „Fröhlich ins Wochenende

  1. Ehrenmitglied der ÖBB

    Der Satz müsste ergänzt werden um die Passage „und die sich dagegen zu wehren versuchen“
    Aber das kennen wir schon: die „soziale Kälte“ usw..
    Wie sagte schon Theo Waigel als er deutscher Finanzminister war: „Der grösste Feind des Finanzministers ist der Sozialminister“.

  2. Mario Gut

    UND: „Eine Sardelle ist ein Walfisch, der alle Phasen eines sozialistischen Aufbaus durchgemacht hat“

  3. Jan Korbelik

    Die Sardelle ist köstlich, lieber Mario. Oder — der Klassiker:
    Frage: Was passierte, nachdem die Ostblockistanis Sahara erobert und übernommen hatten?
    Antwort: Nach einigen Jahren ist der Sand ausgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.