„Geistiger Totalitarismus“: Ungarns Justizminister über EU

Von | 12. Oktober 2018

Ungarn hat seinen Widerstand gegen eine Verteilung von Flüchtlingen in Europa bekräftigt. Ungarn wolle nicht gezwungen werden, so zu werden wie die Länder Westeuropas, betont Ungarns Justizminister. weiter hier

Ein Gedanke zu „„Geistiger Totalitarismus“: Ungarns Justizminister über EU

  1. Falke

    Wenn Epoch Times schon meint, dass der Text gesprochen werden soll, wäre es sehr empfehlenswert, wenn der Sprecher zumindest über die minimale Bildung verfügt, einen einfachen ungarischen Namen halbwegs korrekt auszusprechen – zumindest sollte ihm das jemand sagen. Ansonsten hinterlässt das Ganze einen nachhaltig dilettantischen Eindruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.