Geld auf Fehler schütten wird nicht funktionieren

Von | 5. Juni 2013

….Die Zentralbanken und Regierungen selbst sind Quellen großer Unsicherheit. Wenn sie heute Stabilität versprechen wollen, ist das Unsinn. Die Krise hat sich nicht über Nacht ereignet. In den vergangenen zwanzig Jahren wurden Fehler und Fehlentscheidungen akkumuliert. Dazu gehörten auch zu niedrige Zinsen der Notenbanken. Reichliches Kapital hat viele Fehler verdeckt….” (Der Ökonom Reuven Brenner im “Standard“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.